Niedersachsen hebt ab 2016 das Wohngeld deutlich an

Hannover - Vom kommenden Jahr an gibt es in Niedersachsen für Menschen mit geringem Einkommen höheres Wohngeld.

„Aufgrund der gestiegenen Mieten und Energiekosten wurde das Wohngeld deutlich angehoben“, gab die zuständige Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) am Mittwoch in Hannover bekannt. Betroffene Personen müssen jedoch spätestens bis zum 31. Januar 2016 einen entsprechenden Antrag bei der zuständigen Wohngeldbehörde gestellt haben.

Haushalte, die bereits Wohngeld bis in das Jahr 2016 bewilligt bekommen haben, müssen sich nicht melden. In Niedersachsens Landeshaushalt 2016 sind für das Wohngeld rund 150 Millionen Euro vorgesehen. In diesem Jahr waren es 130 Millionen Euro.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Der erste Schnee im Harz ist da

Der erste Schnee im Harz ist da

Frachter beschädigt Pier in Brake

Frachter beschädigt Pier in Brake

Wintersportler im Harz müssen noch warten

Wintersportler im Harz müssen noch warten

Mann fährt mit Kleinkindern auf der Ladefläche seines Transporters

Mann fährt mit Kleinkindern auf der Ladefläche seines Transporters

Kommentare