Niedersachsen hebt ab 2016 das Wohngeld deutlich an

Hannover - Vom kommenden Jahr an gibt es in Niedersachsen für Menschen mit geringem Einkommen höheres Wohngeld.

„Aufgrund der gestiegenen Mieten und Energiekosten wurde das Wohngeld deutlich angehoben“, gab die zuständige Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) am Mittwoch in Hannover bekannt. Betroffene Personen müssen jedoch spätestens bis zum 31. Januar 2016 einen entsprechenden Antrag bei der zuständigen Wohngeldbehörde gestellt haben.

Haushalte, die bereits Wohngeld bis in das Jahr 2016 bewilligt bekommen haben, müssen sich nicht melden. In Niedersachsens Landeshaushalt 2016 sind für das Wohngeld rund 150 Millionen Euro vorgesehen. In diesem Jahr waren es 130 Millionen Euro.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare