Niedersachsen will Polizei mit Tablet-PCs ausrüsten

+
Niedersachsen plant ein Pilotprojekt zur besseren IT-Ausstattung der Polizisten im Land.

Hannover - Zur schnelleren Bearbeitung von Straftaten und Verkehrsunfällen soll die niedersächsische Polizei vom Herbst an mit Tablett-PCs ausgerüstet werden.

Die tragbaren Computer ermöglichen den Beamten im Streifenwagen einen direkten Zugriff auf Polizeidaten und machen lästige Schreibarbeit auf der Wache überflüssig, sagte Innenminister Boris Pistorius (SPD) am Montag. Ein Pilotversuch mit 60 Mini-Computern beginnt in den Polizeiinspektionen Osnabrück, Oldenburg/Ammerland und Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen. Eingerichtet werden soll auch eine Art WhatsApp-Messenger für die Polizei, wie ihn bereits die Hamburger Polizei erprobt. dpa

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Meistgelesene Artikel

Feuer auf Tankstellengelände 

Feuer auf Tankstellengelände 

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare