Nach Machtwechsel 

Land will Hochwasserhilfe auf 50 Millionen Euro erhöhen

Hannover - Für die Schäden des Hochwassers in Niedersachsen will die Landesregierung statt zunächst geplanter 25 nun 50 Millionen Euro zur Verfügung stellen.

Das sagte nach der Sitzung des Haushaltsausschusses am Mittwoch ein Sprecher des Umweltministeriums in Hannover. Nach dem Machtwechsel im Parlament hatte der CDU-Spitzenkandidat für die nun vorgezogene Landtagswahl, Bernd Althusmann, mehr Geld für die Opfer des Hochwasser gefordert. 

Die Hilfen sollten um 8 bis 15 Millionen Euro aufgestockt werden, sagte Althusmann am Dienstag. Tagelang anhaltende heftige Regenfälle hatten Ende Juli vor allem im Südosten Niedersachsens zu massiven Schäden geführt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

Rauwollige Pommersche Landschafe in Barnstedt 

Rauwollige Pommersche Landschafe in Barnstedt 

Vier Tote bei Unfall mit acht Autos auf A81

Vier Tote bei Unfall mit acht Autos auf A81

„Rock das Ding“-Festival 2018 in Balge

„Rock das Ding“-Festival 2018 in Balge

Meistgelesene Artikel

Kuh-Ausflug an Autobahn und Bahngleisen endet tödlich

Kuh-Ausflug an Autobahn und Bahngleisen endet tödlich

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

Kommentare