Kitas geschlossen

Neue Warnstreiks im öffentlichen Dienst beginnen

+
Neue Warnstreiks im öffentlichen Dienst.

Peine/Hannover - Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes in Niedersachsen sind am Donnerstags erneut in den Warnstreik getreten. Betroffen sind besonders öffentliche Verwaltung und Kindertagesstätten, erklärte ein Sprecher der Gewerkschaft Komba.

In Peine bleiben am Morgen sechs Kitas geschlossen. Auch in Salzgitter, Braunschweig, Göttingen und im Landkreis Wesermarsch wollen die Gewerkschaften in den laufenden Tarifverhandlungen den Druck auf die Arbeitgeber zu erhöhen.

In Peine veranstalten die Gewerkschaften am Vormittag eine Demonstration, die sich an den dortigen Landrat und Präsidenten des Kommunalen Arbeitgeberverbandes Niedersachsen, Franz Einhaus, richtet. Gleichzeitig legen auch Mitarbeiter am Klinikum Hannover die Arbeit nieder. Die Gewerkschaften fordern eine Lohnerhöhung um sechs Prozent. Eine dritte Verhandlungsrunde soll am 28. April beginnen.

dpa

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Bombe im Harburger Hafen - Bahnverkehr nach Bremen gestört

Bombe im Harburger Hafen - Bahnverkehr nach Bremen gestört

Kommentare