Niedersachsen trinken deutlich weniger Bier

+

Hannover - In Niedersachsen und Bremen wird weniger Bier getrunken. Landesweit wurden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) in Wiesbaden nur noch 9,45 Millionen Hektoliter abgesetzt.

Dies sind 6,6 Prozent weniger als im Vorjahr, berichtete das Amt am Mittwoch. Nur in Mecklenburg-Vorpommern sank der Bierabsatz noch stärker (minus 9,1 Prozent). Im Bundesdurchschnitt verringerte sich die abgesetzte Biermenge um 1,8 Prozent. Der Bierabsatz geht seit Jahren kontinuierlich zurück. Im vergangenen Jahr setzten die Brauereien insgesamt 96,5 Millionen Hektoliter ab, 11,3 Millionen Hektoliter weniger als zehn Jahre zuvor. # dpa-Notizblock

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Dortmund Tabellenführer - Fortuna verdirbt Bremens Party

Dortmund Tabellenführer - Fortuna verdirbt Bremens Party

Fotostrecke: Fan-Proteste und drei Gegentore zum Saison-Start

Fotostrecke: Fan-Proteste und drei Gegentore zum Saison-Start

Demonstranten in Hongkong trotzen den Warnungen aus Peking

Demonstranten in Hongkong trotzen den Warnungen aus Peking

"laut & draußen"-Festival auf dem Rotenburger Pferdemarkt

"laut & draußen"-Festival auf dem Rotenburger Pferdemarkt

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst Motorrad - Fahrer stirbt noch am Unfallort

Auto erfasst Motorrad - Fahrer stirbt noch am Unfallort

Familientragödie: Jugendamt rettet verwahrloste Kleinkinder aus „Spelunke“

Familientragödie: Jugendamt rettet verwahrloste Kleinkinder aus „Spelunke“

Lkw kracht auf A1 in Stauende: Fahrer bei Unfall eingeklemmt

Lkw kracht auf A1 in Stauende: Fahrer bei Unfall eingeklemmt

Tod einer Mutter in Lohne: Vermieter wirft Behörden Versagen vor

Tod einer Mutter in Lohne: Vermieter wirft Behörden Versagen vor

Kommentare