22 Neumitglieder in Bremen

150 Niedersachsen treten nach Parteitag in die SPD ein

Hannover/Bremen - Nach dem knappen Ja der SPD zu Koalitionsverhandlungen mit der Union hat es in Niedersachsen und Bremen etliche Parteieintritte gegeben.

Seit dem Sonderparteitag in Bonn am Sonntag gingen bei der SPD in Niedersachsen 150 Online-Anträge auf einen Parteieintritt ein, in Bremen waren es 22, wie Parteisprecher mitteilten. Auch bundesweit schnellten die Zahlen in die Höhe. Eine letzte Gewissheit, ob die Anträge mit dem Bonner Votum zusammenhängen, gebe es nicht, sagte der Bremer Landesgeschäftsführer Roland Pahl. Denn der Grund müsse beim Eintritt ja nicht angegeben werden. Insgesamt zählt der Bremer SPD-Landesverband rund 4250 Mitglieder. Der SPD-Landesverband in Niedersachsen hatte zu Jahresende 57.984 Mitglieder. - dpa

Rubriklistenbild: © Archivbild: picture alliance / Oliver Berg/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Furcht vor Brexit-Chaos: EU will May helfen - aber wie?

Furcht vor Brexit-Chaos: EU will May helfen - aber wie?

Fotostrecke: Werder feiert Weihnachten

Fotostrecke: Werder feiert Weihnachten

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

Dramatische Lage im Jemen: Alle zehn Minuten stirbt ein Kind

Dramatische Lage im Jemen: Alle zehn Minuten stirbt ein Kind

Meistgelesene Artikel

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Verwirrter 56-Jähriger fährt auf Güterzug mit

Verwirrter 56-Jähriger fährt auf Güterzug mit

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Kommentare