Philologenverband warnt vor zu schnellem Einsatz

Tablet-Computer könnten nach dem Sommer bei Prüfungen helfen

+

Hannover - Der Einsatz von Tablet-Computern bei Prüfungen in niedersächsischen Schulen könnte schon nach den Sommerferien starten.

"Wir streben an, dass die Regelungen im kommenden Schuljahr 2017/2018 greifen können", sagte ein Ministeriumssprecher am Dienstag. Zuvor werde die Anhörung betroffener Verbände abgewartet. Die Geräte müssen laut Ministerium in einen Prüfungsmodus geschaltet werden können, in dem zum Beispiel Internetzugang, Mikrofon und Kamera nicht funktionieren.

Bei der Zulassung von Tablet-Computern warnt der Philologenverband vor einem zu schnellen Einsatz von Technik. "Wir müssen aufpassen, dass wir im Zuge der gewünschten Digitalisierung nicht jede Technik überall hochjubeln", sagte der Vorsitzende des Verbandes in Niedersachsen, Horst Audritz. Er spricht sich für ein sinnvolles Nebeneinander von analogen und digitalen Hilfsmitteln aus.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Meistgelesene Artikel

Triebwagen fährt gegen umgestürzten Baum

Triebwagen fährt gegen umgestürzten Baum

Sozialministerin Reimann plädiert für Landarzt-Quote

Sozialministerin Reimann plädiert für Landarzt-Quote

Ermittlungen zu Schiffshavarie dauern an - Küste will mehr Schutz

Ermittlungen zu Schiffshavarie dauern an - Küste will mehr Schutz

Zwölf Rinder sterben bei Feuer im Kreis Stade

Zwölf Rinder sterben bei Feuer im Kreis Stade

Kommentare