November-Steuerschätzung

Deutlich höhere Einnahmen in Niedersachsen: Steuern sprudeln kräftig

Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU).
+
Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU) rechnet mit mehr Steuereinnahmen in Niedersachsen als ursprünglich geplant. (Archivbild)

Die Steuereinnahmen in Niedersachsen fallen deutlich höher aus als erwartet. Bis 2025 rechnet man mit rund 7,1 Milliarden Euro mehr an Steueraufkommen.

Hannover – „Die aktuelle Steuerschätzung bestätigt den bisherigen finanzpolitischen Kurs des Landes. Das Schätzergebnis unterstützt den eingeschlagenen Konsolidierungskurs, eröffnet uns allerdings nur geringe Handlungsspielräume“, erklärte der Finanzminister Niedersachsens, Reinhold Hilbers (CDU), bei der Vorstellung der regionalisierten Ergebnisse der November-Steuerschätzung am Montag, 15. November 2021, in Hannover.

Bundesland:Niedersachsen
Fläche:47.709,82 Quadratkilometer
Einwohner:8.003.421 (Stand: 31. Dezember 2020)
Regierungschef:Stephan Weil (SPD)
Zuständiger Minister:Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU)

Aus der Steuerschätzung geht hervor, dass Niedersachsen deutlich höhere Steuereinnahmen in den kommenden Jahren als bisher erwarten kann. Nach der aktuellen Steuerschätzung wird das Land von 2021 bis 2025 rund 7,1 Milliarden Euro mehr einnehmen als noch im Mai veranschlagt, wie Finanzminister Reinhold Hilbers sagte. Im Mai hatte Hilbers noch mit Mindereinnahmen von 4,9 Milliarden Euro im besagten Zeitraum gerechnet.

Niedersachsens Steuern sprudeln: Deutsche Wirtschaft hat sich in der Krise besser erholt als der Rest Europas

Er sei froh über die Schätzergebnisse, sie seien aber „kein Anlass zur Euphorie“, betonte der CDU-Politiker. Das Ergebnis eröffne geringe Handlungsspielräume und Möglichkeiten für Ausgabensteigerungen. Die Prognose sei aber in hohem Maße ungewiss und mit „einigen Risiken“ verbunden, sagte er mit Blick auf steigende Corona-Infektionszahlen.

Erfreulich sei, dass bislang eingeplante konjunkturelle Nettokreditaufnahmen nicht benötigt würden, erklärte Hilbers. Dies auch deshalb, weil die deutsche Wirtschaft sich in der Krise als erfreulich robust erwiesen hat. Die vom Staat ergriffenen Hilfsmaßnahmen haben gegriffen. Deutschland hat sich schneller erholt als der Rest Europas. Wesentlicher Baustein dieser Entwicklung ist der starke deutsche Mittelstand, der auch in Niedersachsen wesentlich zur wirtschaftlichen Erholung beigetragen hat.

Das führt dazu, dass die neue Steuerschätzung auch für Niedersachsen für alle Schätzjahre deutlich höher ausfallende Steuereinnahmen als noch im Mai erwartet prognostiziert. „Das versetzt uns in die Lage, früher als bislang geplant zu einem in Einnahmen und Ausgaben ausgeglichen Haushalt mit positivem strukturellen Finanzierungssaldo zurückzukehren“, so Hilbers.

Deutlich höhere Steuereinnahmen in Niedersachsen: Hohe Inflation lässt Steuereinnahmen steigen

Gleichwohl sei darauf hinzuweisen, dass die jüngste Prognose weiterhin in einem hohen Maß ungewiss und mit einigen Risiken verbunden sei, wie die aktuell stark steigenden Infektionszahlen zeigen würden. Zudem sei der Anstieg der Steuereinnahmen gerade in 2021 zum großen Teil auch durch die aktuell hohe Inflation getrieben.

Der Landeshaushalt kann in diesem Jahr mit insgesamt rund 31,2 Milliarden Euro, im kommenden Jahr mit rund 32,1 Milliarden Euro, 2023 mit 32,7 Milliarden Euro, 2024 mit 33,6 Milliarden Euro und 2025 mit 34,4 Milliarden Euro Steuereinnahmen rechnen.

Auch für die niedersächsischen Gemeinden werden die bisherigen Erwartungen für alle Schätzjahre mit besonderen Spitzen in 2021 und 2022 nach oben korrigiert. Gegenüber der Mai-Schätzung ergeben sich rechnerisch Zuwächse in Höhe von 484 Millionen Euro in diesem Jahr, 481 Millionen Euro im kommenden Jahr, 291 Millionen Euro im Jahr 2023, 271 Millionen Euro im Jahr 2024 und 352 Millionen Euro im Jahr 2025. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Elektroautos: Förderung für Ladestationen und Umweltprämie laufen aus

Elektroautos: Förderung für Ladestationen und Umweltprämie laufen aus

Elektroautos: Förderung für Ladestationen und Umweltprämie laufen aus
Sturm und Schnee: In Bremen und Niedersachsen wird es ungemütlich

Sturm und Schnee: In Bremen und Niedersachsen wird es ungemütlich

Sturm und Schnee: In Bremen und Niedersachsen wird es ungemütlich
Weil heterosexuell: Aldi erntet Shitstorm wegen Karottenfamilie

Weil heterosexuell: Aldi erntet Shitstorm wegen Karottenfamilie

Weil heterosexuell: Aldi erntet Shitstorm wegen Karottenfamilie
93-Jähriger will noch mal ans Meer – junger Nachbar begleitet ihn

93-Jähriger will noch mal ans Meer – junger Nachbar begleitet ihn

93-Jähriger will noch mal ans Meer – junger Nachbar begleitet ihn

Kommentare