Niedersachsen setzt EU-Vorgabe zu besserer Schweinehaltung um

+
Niedersachsen hat die seit Januar geltenden EU-Vorgaben zu einer besseren Schweinehaltung umgesetzt.

Hannover - Niedersachsen hat die seit Januar geltenden EU-Vorgaben zu einer besseren Schweinehaltung umgesetzt. Sauen dürfen demnach nicht mehr ihr Leben lang in Einzelboxen gehalten werden.

„Die Richtlinie ist ein echtes Plus für den Tierschutz“, sagte Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) am Mittwoch bei einer Bilanz des niedersächsischen Tierschutzplans. Die Richtlinie schreibt vor, dass tragende Sauen vier Wochen nach dem Decken bis eine Woche vor der Geburt der Ferkel in der Gruppe gehalten werden müssen. Fast 2700 Betriebe in Niedersachsen hätten auf die Gruppenhaltung umgestellt, sagte Meyer. Gegen mehr als 60 Betriebe wurden dagegen im Zuge von Kontrollen Geldbußen verhängt. Vier Höfen wurde die Haltung wegen Verstößen untersagt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mythen ums Schenken im Realitäts-Check

Mythen ums Schenken im Realitäts-Check

Omas fast vergessene Rezepte

Omas fast vergessene Rezepte

Tipps rund um die richtige Mundhygiene

Tipps rund um die richtige Mundhygiene

So knackt nur der Schokoweihnachtsmann

So knackt nur der Schokoweihnachtsmann

Meistgelesene Artikel

Ein Ausflug mit dramatischen Folgen: Ponys büxen aus und rennen auf Landstraße

Ein Ausflug mit dramatischen Folgen: Ponys büxen aus und rennen auf Landstraße

Urteil nach Dschungelcamp-Trip: Bittere Konsequenzen für Mutter von Nathalie Volk

Urteil nach Dschungelcamp-Trip: Bittere Konsequenzen für Mutter von Nathalie Volk

Unter Korruptionsverdacht: Oligarch aus der Ukraine in Achim festgenommen

Unter Korruptionsverdacht: Oligarch aus der Ukraine in Achim festgenommen

Paar hört Baby-Geschrei und macht sich auf die Suche

Paar hört Baby-Geschrei und macht sich auf die Suche

Kommentare