Gesundheitsministerin reagiert

Nach Corona-Ausbruch bei Diepholz: Niedersachsen erwägt Impfaktion für Erntehelfer

Nach einem Corona-Ausbruch auf einem Spargelhof in Diepholz kam es zu mindestens 100 Neuinfektionen. Nun überlegt Niedersachsens Gesundheitsministerin eine Impfaktion für Erntehelfer.

Hannover - Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) hat nach einem Corona-Ausbruch auf einem Spargelhof in Diepholz gezielte Impfaktionen zum Eindämmen von Corona-Ausbrüchen bei Erntehelfern befürwortet. „Ich kann mir gut vorstellen, dass man mit Ärzten Impfaktionen vor Ort macht“, sagte Behrens am Dienstag im Landtag in Hannover. Zwar könnten Saisonkräfte in Sammelunterkünften seit Montag mit der Öffnung der Prioritätsgruppe 3 geimpft werden.

LandkreisDiepholz
Bevölkerung216.886
KreisstadtDiepholz
Kfz-KennzeichenDH,SY

Die zwischenzeitliche Empfehlung, den dafür besonders geeigneten Einmal-Impfstoff von Johnson&Johnson nur noch bei Menschen über 60 Jahren einzusetzen, erschwere aber Impfaktionen über die Impfzentren der Kommunen, wie sie etwa der Kreis Vechta bereits gestartet hat. Möglicherweise könnten aber Ärzte in die Bresche springen, die ab der nächsten Woche großflächig den Johnson&Johnson-Impfstoff erhalten und vor Ort die nötige Beratung bieten können, die für das Impfen von Menschen unter 60 Jahren mit dem Vakzin nun vorgeschrieben ist.

Für Erntehelfer in Niedersachsen soll laut Regierung eine Impfaktion starten.

Grünen fordern verpflichtende Corona-Tests

Die Grünen hatten einen besseren Schutz von Saisonarbeitskräften vor Corona-Infektionen im Landtag zu Thema gemacht und in einem Antrag den Corona-Ausbruch auf dem Spargelhof in Diepholz erwähnt.

„Jetzt brauchen wir aber umgehend eine verpflichtende Testung an jedem Arbeitstag für Saisonarbeitskräfte, solange diese nicht in Einzelzimmern untergebracht sind“, sagte die Grünen-Abgeordnete Miriam Staudte. Die Kosten seien von den Arbeitgebern zu tragen.

Spargelhof in Diepholz: Drei positive Corona-Fälle am Dienstag nach weiterer Reihentestung

Unterdessen wurden am Dienstag unter den 839 Schnelltests, die vom Deutschen Roten Kreuz auf dem Spargelhof Thiermann im Landkreis Diepholz durchgeführten wurden, drei positive Ergebnisse festgestellt.

Wie der Landkreis Diepholz mitteilte, wurden von den drei positiv getesteten Personen Proben für einen PCR-Test abgenommen. Die Ergebnisse werden am Mittwoch erwartet. (Mit Material der dpa)

Rubriklistenbild: © dpa/Timm Schamberger

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Meistgelesene Artikel

Wetter im Norden: Hochsommer-Hitze am Tag – heftige Unwetter am Abend

Wetter im Norden: Hochsommer-Hitze am Tag – heftige Unwetter am Abend

Wetter im Norden: Hochsommer-Hitze am Tag – heftige Unwetter am Abend
Suspendierung nach Kita-Suff! Erzieherinnen tranken auf der Arbeit

Suspendierung nach Kita-Suff! Erzieherinnen tranken auf der Arbeit

Suspendierung nach Kita-Suff! Erzieherinnen tranken auf der Arbeit
Tödlicher Unfall: Biker-Crash – einer stirbt, der andere haut einfach ab

Tödlicher Unfall: Biker-Crash – einer stirbt, der andere haut einfach ab

Tödlicher Unfall: Biker-Crash – einer stirbt, der andere haut einfach ab
Neue Corona-Verordnung: Niedersachsen will die Maskenpflicht lockern

Neue Corona-Verordnung: Niedersachsen will die Maskenpflicht lockern

Neue Corona-Verordnung: Niedersachsen will die Maskenpflicht lockern

Kommentare