In Niedersachsen

Noch im kommenden Jahr Mittel für 750 neue Polizisten

Hannover - Niedersachsens neue Landesregierung will bereits im Nachtragshaushalt 2018 die Mittel für die ersten 750 zusätzlichen Stellen bei der Polizei bereitstellen.

Dies sagte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) bei seiner Regierungserklärung am Mittwoch in Hannover. Weil war zuvor mit den Stimmen von SPD und CDU erneut ins Amt des Regierungschefs gewählt worden.

In ihrem in der vergangenen Woche geschlossenen Koalitionsvertrag hatten sich SPD und CDU darauf verständigt, in einem ersten Schritt zunächst 1500 zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten bei der Polizei zu schaffen. Nach einer Bedarfsanalyse sollen im Laufe der Legislaturperiode bis zu 3000 neue Stellen bei der Polizei eingerichtet werden, darunter aber auch solche in der Verwaltung.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Pferdestall-Großbrand in Hanstedt

Pferdestall-Großbrand in Hanstedt

Meistgelesene Artikel

Sexueller Missbrauch: Weiterer Tatverdächtiger aus Bremen festgenommen

Sexueller Missbrauch: Weiterer Tatverdächtiger aus Bremen festgenommen

Polizeieinsatz bei Anti-AfD-Protesten beschäftigt Innenausschuss

Polizeieinsatz bei Anti-AfD-Protesten beschäftigt Innenausschuss

Fledermäuse überwintern gern im Harz - Bestand leicht zurückgegangen

Fledermäuse überwintern gern im Harz - Bestand leicht zurückgegangen

Interne Kritik an Ablehnungshaltung der Niedersachsen-FDP

Interne Kritik an Ablehnungshaltung der Niedersachsen-FDP

Kommentare