Neuer Landtag kostet weniger Geld

Hannover - Der neue Landtag kostet die niedersächsischen Steuerzahler weniger. Da ihm nur noch 137 statt wie bisher 152 Abgeordnete angehören, sinken auch die Kosten.

Jährlich würden eine bis eineinhalb Millionen Euro gespart, sagte Landtagssprecher Kai Sommer am Mittwoch. Auf mehr Beinfreiheit können die Parlamentarier sich aber nicht freuen. Zwar müssten sich die Fraktionen auf eine neue Sitzordnung einigen und klären, wer neben wem sitzt. Es würden aber keine Sitzreihen ausgebaut, weil der Parlamentssaal auch für andere Veranstaltungen genutzt werde. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Ideenloser BVB verliert bei Inter Mailand

Ideenloser BVB verliert bei Inter Mailand

Trump: Türkei verkündet dauerhafte Waffenruhe in Nordsyrien

Trump: Türkei verkündet dauerhafte Waffenruhe in Nordsyrien

Fotostrecke: „Ischa Werder“ auf dem Freimarkt

Fotostrecke: „Ischa Werder“ auf dem Freimarkt

Schnuffi - verzweifelt gesucht

Schnuffi - verzweifelt gesucht

Meistgelesene Artikel

Wohin mit den ganzen Retouren? Firmen spezialisieren sich auf Reselling

Wohin mit den ganzen Retouren? Firmen spezialisieren sich auf Reselling

Willkommen im Knast: Altes Gefängnis wird zum Erlebnishotel

Willkommen im Knast: Altes Gefängnis wird zum Erlebnishotel

Einbrecher stehlen zwei Tiefkühlpizzen aus Wohnhaus-Keller

Einbrecher stehlen zwei Tiefkühlpizzen aus Wohnhaus-Keller

Niedersachsen ändert neues Polizeigesetz wegen rechtlicher Bedenken ab

Niedersachsen ändert neues Polizeigesetz wegen rechtlicher Bedenken ab

Kommentare