Neuer Landtag kostet weniger Geld

Hannover - Der neue Landtag kostet die niedersächsischen Steuerzahler weniger. Da ihm nur noch 137 statt wie bisher 152 Abgeordnete angehören, sinken auch die Kosten.

Jährlich würden eine bis eineinhalb Millionen Euro gespart, sagte Landtagssprecher Kai Sommer am Mittwoch. Auf mehr Beinfreiheit können die Parlamentarier sich aber nicht freuen. Zwar müssten sich die Fraktionen auf eine neue Sitzordnung einigen und klären, wer neben wem sitzt. Es würden aber keine Sitzreihen ausgebaut, weil der Parlamentssaal auch für andere Veranstaltungen genutzt werde. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: So verbringen die Werder-Profis ihren Urlaub

Fotostrecke: So verbringen die Werder-Profis ihren Urlaub

"Pokémon Go" für Harry-Potter-Fans

"Pokémon Go" für Harry-Potter-Fans

"Gorch Fock" soll bis 2020 fertiggebaut werden

"Gorch Fock" soll bis 2020 fertiggebaut werden

15.000 mexikanische Soldaten kontrollieren an der US-Grenze

15.000 mexikanische Soldaten kontrollieren an der US-Grenze

Meistgelesene Artikel

Raketeneinschlag im Kinderzimmer

Raketeneinschlag im Kinderzimmer

Mann vergisst 10.000 Euro auf Raststätten-Toilette

Mann vergisst 10.000 Euro auf Raststätten-Toilette

Schwerer Unfall auf Klassenfahrt: Vier Kinder stürzen Abhang hinunter

Schwerer Unfall auf Klassenfahrt: Vier Kinder stürzen Abhang hinunter

Ein Jahr Auszeit: Norderney sucht Inselblogger

Ein Jahr Auszeit: Norderney sucht Inselblogger

Kommentare