Quote liegt bei 14,1 Prozent

Niedersachsen bei Kinderarmut unter Bundesschnitt

Bremen - Immer mehr Kinder in Deutschland müssen von Hartz IV leben. In Niedersachsen waren es im vergangenen Jahr im Schnitt rund 148.000 Kinder.

Die Quote liegt nach jüngsten Daten der Bundesagentur für Arbeit (BA) von Dienstag bei 14,1 Prozent und damit leicht unter der bundesweiten Quote von 14,4 Prozent. Nur Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz schneiden besser ab. Schlusslichter sind die Stadtstaaten Bremen und Berlin mit einer Quote von jeweils 31,5 Prozent - fast jedes dritte Kind ist betroffen. Den höchsten Anstieg im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete das kleinste Bundesland mit plus 2,1 Prozentpunkten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zukunftstag im Kreis Rotenburg

Zukunftstag im Kreis Rotenburg

Elektromotoren und dreiste Kopien auf der Auto Shanghai

Elektromotoren und dreiste Kopien auf der Auto Shanghai

Scheeßeler Heringsessen

Scheeßeler Heringsessen

Meistgelesene Artikel

Fußgängerin wird von Auto erfasst und stirbt

Fußgängerin wird von Auto erfasst und stirbt

Drogenschmuggel über Autobahnen nimmt zu

Drogenschmuggel über Autobahnen nimmt zu

Schau erinnert an politische Häftlinge in Bergen-Belsen

Schau erinnert an politische Häftlinge in Bergen-Belsen

Mann schlägt Kopf von Freundin gegen Zugscheibe

Mann schlägt Kopf von Freundin gegen Zugscheibe

Kommentare