Quote liegt bei 14,1 Prozent

Niedersachsen bei Kinderarmut unter Bundesschnitt

Bremen - Immer mehr Kinder in Deutschland müssen von Hartz IV leben. In Niedersachsen waren es im vergangenen Jahr im Schnitt rund 148.000 Kinder.

Die Quote liegt nach jüngsten Daten der Bundesagentur für Arbeit (BA) von Dienstag bei 14,1 Prozent und damit leicht unter der bundesweiten Quote von 14,4 Prozent. Nur Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz schneiden besser ab. Schlusslichter sind die Stadtstaaten Bremen und Berlin mit einer Quote von jeweils 31,5 Prozent - fast jedes dritte Kind ist betroffen. Den höchsten Anstieg im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete das kleinste Bundesland mit plus 2,1 Prozentpunkten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Großrazzia gegen irakische Rockerbande in NRW

Großrazzia gegen irakische Rockerbande in NRW

Niederländisches Königspaar besucht Potsdam

Niederländisches Königspaar besucht Potsdam

Jetzt wird das ganze Jahr rumgegurkt

Jetzt wird das ganze Jahr rumgegurkt

Genesis G70 im ersten Test: Außenseiter im feinen Zwirn

Genesis G70 im ersten Test: Außenseiter im feinen Zwirn

Meistgelesene Artikel

Zwei Jungen (4) und (7) sterben im Gartenteich - Polizei ermittelt

Zwei Jungen (4) und (7) sterben im Gartenteich - Polizei ermittelt

Starkregen in Niedersachsen: Klinik Helmstedt räumt Intensivstation

Starkregen in Niedersachsen: Klinik Helmstedt räumt Intensivstation

Keiner will es gewesen sein: Unfall mit Überschlag, aber ohne Fahrer

Keiner will es gewesen sein: Unfall mit Überschlag, aber ohne Fahrer

Feuer an einer Moschee in Lohne

Feuer an einer Moschee in Lohne

Kommentare