Quote liegt bei 14,1 Prozent

Niedersachsen bei Kinderarmut unter Bundesschnitt

Bremen - Immer mehr Kinder in Deutschland müssen von Hartz IV leben. In Niedersachsen waren es im vergangenen Jahr im Schnitt rund 148.000 Kinder.

Die Quote liegt nach jüngsten Daten der Bundesagentur für Arbeit (BA) von Dienstag bei 14,1 Prozent und damit leicht unter der bundesweiten Quote von 14,4 Prozent. Nur Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz schneiden besser ab. Schlusslichter sind die Stadtstaaten Bremen und Berlin mit einer Quote von jeweils 31,5 Prozent - fast jedes dritte Kind ist betroffen. Den höchsten Anstieg im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete das kleinste Bundesland mit plus 2,1 Prozentpunkten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Bremen II vs. Würzburger Kickers

Werder Bremen II vs. Würzburger Kickers

Zerrissene SPD ringt um GroKo

Zerrissene SPD ringt um GroKo

Uraufführung von „Sluuderkram in't Treppenhuus“

Uraufführung von „Sluuderkram in't Treppenhuus“

Neujahrsempfang der Stadt Syke

Neujahrsempfang der Stadt Syke

Meistgelesene Artikel

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Lastwagen stürzt bei Oldenburg von Autobahnbrücke

Lastwagen stürzt bei Oldenburg von Autobahnbrücke

Kommentare