Immer weniger Abtreibungen in Niedersachsen

Wiesbaden - Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Niedersachsen ist im ersten Halbjahr 2015 zum fünften Mal in Folge gesunken. Von Januar bis Juni wurden landesweit 3371 Abtreibungen registriert, gut 200 weniger als im Vergleichszeitraum 2014 und 900 weniger als im ersten Halbjahr 2010.

Das geht aus einer Erhebung hervor, die das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden am Donnerstag veröffentlicht hat. Die Beratungsorganisation Pro Familia führt die seit Jahren anhaltende Entwicklung zum einen auf die sinkende Zahl der Frauen im gebärfähigen Alter zurück, zum anderen aber auch auf das steigende Bewusstsein der Bevölkerung für eine sinnvolle Familienplanung. 2004 hatte es in Niedersachsen nach knapp 10 000 Abtreibungen gegeben. Im vergangenen Jahr waren es noch 6900. Bundesweit sank die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche im gleichen Zeitraum um 30 000 auf 100 000.
dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite

Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Meistgelesene Artikel

Filmspaß in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Filmspaß in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Niedersachsen lockert Corona-Regeln für Restaurants, Cafés, Biergärten und Hotels

Niedersachsen lockert Corona-Regeln für Restaurants, Cafés, Biergärten und Hotels

Corona-Infektionen in Restaurant bei Leer: Keine private Party – Betreiber weist Vorwürfe zurück

Corona-Infektionen in Restaurant bei Leer: Keine private Party – Betreiber weist Vorwürfe zurück

„Risikogruppen sollten zugunsten der Kinder zu Hause blieben“ - Käßmann-Aussage zu Corona erntet Kritik

„Risikogruppen sollten zugunsten der Kinder zu Hause blieben“ - Käßmann-Aussage zu Corona erntet Kritik

Kommentare