In Niedersachsen

Deutlich mehr Flüchtlinge zu erwarten

Hannover - Niedersachsen muss sich auf deutlich mehr Flüchtlinge und Asylbewerber einstellen. Wie aus neuen Zahlen der Bundesregierung hervorgeht, ist in diesem Jahr mit bis zu 74.900 Menschen zu rechnen.

Der Bund geht im laufenden Jahr von bis zu 800.000 Asylanträgen in Deutschland aus, wie Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) am Mittwoch mitteilte. Flüchtlinge werden nach dem Königsteiner Schlüssel auf die Länder verteilt. Die Quote für Niedersachsen beträgt 9,36 Prozent. So viele Asylbewerber, wie sie nun erwartet werden, kamen noch nie zuvor in der Geschichte der Bundesrepublik in einem Jahr ins Land. Bislang war das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge von 450.000 Asylanträgen bis Jahresende ausgegangen. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Kommentare