In Niedersachsen

Deutlich mehr Flüchtlinge zu erwarten

Hannover - Niedersachsen muss sich auf deutlich mehr Flüchtlinge und Asylbewerber einstellen. Wie aus neuen Zahlen der Bundesregierung hervorgeht, ist in diesem Jahr mit bis zu 74.900 Menschen zu rechnen.

Der Bund geht im laufenden Jahr von bis zu 800.000 Asylanträgen in Deutschland aus, wie Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) am Mittwoch mitteilte. Flüchtlinge werden nach dem Königsteiner Schlüssel auf die Länder verteilt. Die Quote für Niedersachsen beträgt 9,36 Prozent. So viele Asylbewerber, wie sie nun erwartet werden, kamen noch nie zuvor in der Geschichte der Bundesrepublik in einem Jahr ins Land. Bislang war das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge von 450.000 Asylanträgen bis Jahresende ausgegangen. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Messerangriff am Hauptbahnhof in Hannover: Zwei Verletzte

Messerangriff am Hauptbahnhof in Hannover: Zwei Verletzte

Kommentare