Wetterumschwung 

Am ersten Septemberwochenende wird es herbstlich

Hannover - Nach den sommerlichen Temperaturen der vergangenen Tage soll das Wetter in Niedersachsen am Wochenende herbstlich werden.

Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte, ist es in vielen Regionen bewölkt. "Besonders westlich der Weser wird es am Samstag auch Schauer geben", sagte Meteorologin Julia Schmidt. Es seien vereinzelt auch Gewitter möglich. An der Elbe und in der Heide werde das Regenrisiko am geringsten sein.

Am Sonntag soll sich das Wetter dann aber bessern. Sonne und Wolken wechseln sich in ganz Niedersachsen ab. "Ein geringes Schauerrisiko bleibt besonders im Westen aber bestehen", sagte Schmidt. 

Die Höchsttemperaturen liegen am Wochenende bei 18 bis 20 Grad. "Die besten Chancen auf Sonne hat man an der Nordsee", sagte die Meteorologin. Auch da könne jedoch ein kühler Nordwind wehen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Meistgelesene Artikel

Sturm „Friederike" wütet und hinterlässt im Norden Chaos

Sturm „Friederike" wütet und hinterlässt im Norden Chaos

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Sturmtief Friederike: Autobahnen und Gleise wieder frei

Sturmtief Friederike: Autobahnen und Gleise wieder frei

Feuer in Einfamilienhaus: Vier Menschen in Lebensgefahr

Feuer in Einfamilienhaus: Vier Menschen in Lebensgefahr

Kommentare