Zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember

Deutsche Bahn setzt zusätzliche IC- und ICE-Züge im Norden ein

+
Zusätzliche ICE-Verbindungen soll es im Netz der Deutschen Bahn im Norden geben.

Zum 15. Dezember steht wieder ein Fahrplanwechsel im niedersächsischen Bahnverkehr an. Zusätzliche IC- und ICE-Verbindungen soll es geben.

Hannover/Bremen - Mit zusätzlichen IC- und ICE-Verbindungen verbessert die Deutsche Bahn zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember die Anbindung der norddeutschen Großstädte

Zwischen Hamburg, Bremen, Osnabrück und Köln fahren künftig bis zu 22 Züge täglich pro Richtung, teilte die Bahn am Donnerstag mit. Zunehmend werden alte IC-Züge auf der Verbindung durch moderne ICE abgelöst. 

Ein extra Zug auf IC Strecke Berlin - Osnabrück

Auf der ICE-Strecke Berlin-Braunschweig-Göttingen-Frankfurt schließt ein zusätzliches Zugpaar eine Lücke im Fahrplan. Am Wochenende gibt es elf zusätzliche Fahrten auf der IC-Achse Köln-Hannover-Leipzig. 

Ein extra IC-Zug verkehrt von Berlin nach Osnabrück und weiter Richtung Ruhrgebiet. Eine neue Intercity-Nachtverbindung mit Halten in Niedersachsen gibt es auf den Strecken Zürich-Berlin und Zürich-Hamburg

DB-Fahrkarten auch für österreichische Bahn

Diese Züge fahren im Verbund mit den Nachtzügen der österreichischen Bahn und können mit den üblichen DB-Fahrkarten genutzt werden.

Weitere Nachrichten zum Thema Bahn in Niedersachsen

Neue Schienen gibt es auf der ICE-Strecke von Göttingen nach Hannover.

Sturm Mortimer hat im Herbst 2019 für Sperrungen im Bahnverkehr gesorgt.

Das Land Niedersachsen forderte bereits nach Sturm „Ignaz“ im September besseren Baumschnitt an Bahnstrecken.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Meistgelesene Artikel

Huhn gerissen: Unbekanntes Tier mit Silvesterknaller verscheucht

Huhn gerissen: Unbekanntes Tier mit Silvesterknaller verscheucht

Feuer in Flughafen-Parkhaus setzt 72 geparkte Autos in Brand

Feuer in Flughafen-Parkhaus setzt 72 geparkte Autos in Brand

Konzert-Hammer 2020: Die Toten Hosen live auf dem Stoppelmarkt-Gelände in Vechta

Konzert-Hammer 2020: Die Toten Hosen live auf dem Stoppelmarkt-Gelände in Vechta

Wohnungsnot an Hochschulen: Semester startet mit Problemen

Wohnungsnot an Hochschulen: Semester startet mit Problemen

Kommentare