Budget für allgemeinbildende Schulen soll erhöht werden

Hannover  - Niedersachsens allgemeinbildende Schulen sollen im nächsten Jahr mehr Geld für Klassenfahrten, Fortbildungen und die Ganztagsbetreuung bekommen. Für das sogenannte Schulbudget seien etwa 108,6 Millionen Euro vorgesehen, gut 3 Millionen Euro mehr als in diesem Jahr, teilte das Kultusministerium in Hannover am Donnerstag mit.

 Der Plan des Kultusministeriums fließt in den Etatentwurf der Landesregierung ein, über den der Landtag im Dezember abstimmen soll. Geplant ist außerdem, dass die Schulen wie bisher 90 Prozent des in diesem Jahr nicht benötigten Geldes im nächsten Jahr nutzen können. „Wir geben den Schulen damit gute Rahmenbedingungen und fangen steigende Kosten auf“, sagte Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD). „Die Mär, die Landesregierung plane Kürzungen beim Schulbudget, ist damit ein für alle Mal widerlegt.“ Die oppositionelle CDU verbuchte die Entscheidung auf ihr Konto: „Durch unser beharrliches Nachfragen konnten wir diesen völlig falschen Schritt glücklicherweise verhindern“, sagte CDU-Bildungspolitiker Kai Seefried zu angeblich im Raum stehenden Kürzungsplänen. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Kommentare