Kommunal- und Bundestagswahl 2021

Niedersachsen: Briefwahlstellen öffnen – Schlangen in Hannover

Wer bei den Kommunal- und Bundestagswahlen per Brief abstimmen möchte, kann dies in Niedersachsen seit Montag tun. In Hannover bildeten sich lange Schlangen.

Hannover – Dichtes Gedränge am Neuen Rathaus in Hannover: Seit diesem Montag, 23. August 2021, kann in Niedersachsen zur Kommunal- und Bundestagswahl die Briefwahl beantragt werden. Alternativ können in bestimmten ausgewiesenen Wahllokalen bereits jetzt die Wahlzettel abgegeben werden.

Bundesland in Deutschland:Niedersachsen
Landeshauptstadt:Hannover
Regierungschef:Stephan Weil (SPD)
Einwohner:8.003.421 (Stand: 31. Dezember 2020)
Fläche:47.709,82 Quadratkilometer

In Hannover rechnet man in diesem Jahr damit, dass viele Menschen per Brief wählen wollen. Hannovers Wahlleiter Carsten Köller teilte mit, dass die Briefwahlstellen darauf vorbereitet, die räumlichen Möglichkeiten zugleich aber auch begrenzt seien. „Deshalb raten wir allen Menschen, die per Briefwahl ihre Stimme abgeben möchten, dies möglichst frühzeitig per E-Mail, Internet oder postalisch zu beantragen“, so Köller.

Briefwahlstellen in Niedersachsen öffnen: Wahl auch direkt im Wahllokal möglich

Viele Kommunen in Niedersachsen öffneten wie in Hannover am Montag ihre Briefwahlstellen. Dort können die Bürgerinnen und Bürger ihre Wahlunterlagen beantragen, ihre Kreuzchen setzen und direkt in die Urne einwerfen. Sie können die Unterlagen aber auch mit nach Hause nehmen, dort abstimmen und kostenfrei per Brief zurückschicken. Mitzubringen sind neben dem Personalausweis eine medizinische Maske, möglichst auch die Wahlbenachrichtigung und ein Stift.

Seit Montag kann in Niedersachsen offiziell zur Kommunalwahl am 12. September und auch zur Bundestagswahl am 26. September die Briefwahl beantragt werden.

Alternativ können die Bürgerinnen und Bürger aber auch „kontaktlos“ wählen. Die Briefwahlunterlagen müssen dann online, per E-Mail oder per Post bei der Kommune beantragt, Zuhause ausgefüllt und zurückgeschickt werden. Auch das kostet nichts. Wegen der Corona-Pandemie raten einige Kommunen dazu, von der „kontaktlosen“ Briefwahl Gebrauch zu machen.

Briefwahlstellen in Niedersachsen öffnen: Briefwahl zur Kommunal- und zur Bundestagswahl möglich

Am Sontag, 12. September 2021, werden in ganz Niedersachsen die Abgeordneten in den kommunalen Vertretungen wie Kreistagen, Stadt- und Gemeinderäten, Samtgemeinderäten, Stadtbezirksräten sowie Ortsräten gewählt. Außerdem finden in rund 280 Landkreisen, Städten und Gemeinde die Direktwahlen von Oberbürgermeistern, Bürgermeistern und Landräten statt.

Die Impfpflicht bleibt Thema im Bundestagswahlkampf. Im Newsletter unserer Politik-Redaktion verpassen Sie nichts.

Zwei Wochen danach, am Sonntag, 26. September 2021, wird der Bundestag gewählt. Die Briefwahl ist in der Regel bis zum Freitag vor den jeweiligen Wahlen möglich. Details werden durch die Kommunen bekannt gegeben. (Mit Material der dpa) * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Oliver Berg/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Meistgelesene Artikel

„Wollte es nicht“: Mann verklagt seine Eltern – weil er geboren wurde

„Wollte es nicht“: Mann verklagt seine Eltern – weil er geboren wurde

„Wollte es nicht“: Mann verklagt seine Eltern – weil er geboren wurde
Fridays for Future-Demos im Norden: „Jetzt zu schwänzen, ist nicht angemessen“

Fridays for Future-Demos im Norden: „Jetzt zu schwänzen, ist nicht angemessen“

Fridays for Future-Demos im Norden: „Jetzt zu schwänzen, ist nicht angemessen“
Wirt erteilt Café-Gästen Jogginghosen-Verbot: „Für saubere Atmosphäre“

Wirt erteilt Café-Gästen Jogginghosen-Verbot: „Für saubere Atmosphäre“

Wirt erteilt Café-Gästen Jogginghosen-Verbot: „Für saubere Atmosphäre“
Wer zu dick ist, darf auf diesem Reiterhof nicht aufs Pferd

Wer zu dick ist, darf auf diesem Reiterhof nicht aufs Pferd

Wer zu dick ist, darf auf diesem Reiterhof nicht aufs Pferd

Kommentare