Einsatz in Brennpunkten und in Ballungsgebieten

Niedersachsen bestellt 500 Bodycams für die Polizei

+
500 Body-Cams für die niedersächsische Polizei.

Hannover - Die Polizei in Niedersachsen soll an Brennpunkten und in Ballungsgebieten mit Bodycams ausgestattet werden. 

Nach einem erfolgreichen Pilotversuch mit 20 der Körperkameras habe Innenminister Boris Pistorius (SPD) die Anschaffung von 500 Bodycams angeordnet, teilte ein Ministeriumssprecher am Freitag mit. Später sollen voraussichtlich noch weitere Kameras beschafft werden. 

Die Anweisung ging bereits Ende Oktober an die Zentrale Polizeidirektion. Die Kosten für die Kameras belaufen sich auf knapp eine halbe Million Euro. Die Erfahrungen mit den in Schulterhöhe an den Uniformen befestigten kleinen Kameras, die die Beamten bei Bedarf einschalten können, seien durchweg positiv gewesen, sagte der Ministeriumssprecher. 

Kameras abschreckend und konfliktlösend

In Konfliktsituationen bei Einsätzen hätten die Beamte darauf hingewiesen, dass sie die Kameras einschalten. Dies habe eine abschreckende und konfliktlösende Wirkung gehabt. Zunächst können die Kameras nur zu Video-, nicht aber für Tonaufzeichnungen genutzt werden, weil es dafür noch keine Gesetzesgrundlage gibt. 

Das dafür nötige neue Polizeigesetz war vom Landtag nicht mehr verabschiedet worden. Das Parlament war nach dem Verlust der Regierungsmehrheit für Rot-Grün vorzeitig aufgelöst worden. Wie das Politikjournal "Rundblick" berichtete, gehe Pistorius inzwischen davon aus, dass das Gesetz bald kommen werde und dann auch Tonaufnahmen möglich seien.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Feuer im Europa-Park Rust: Schwarze Rauchsäule über dem Freizeitpark

Feuer im Europa-Park Rust: Schwarze Rauchsäule über dem Freizeitpark

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

Meistgelesene Artikel

Getränkedosen explodieren: Auto kollidiert mit Baum

Getränkedosen explodieren: Auto kollidiert mit Baum

Massencrash: Tote und Verletzte nach mehreren Lastwagenunfällen in Niedersachsen

Massencrash: Tote und Verletzte nach mehreren Lastwagenunfällen in Niedersachsen

Zwei Tote und neun Schwerverletzte bei Unfall in Jever

Zwei Tote und neun Schwerverletzte bei Unfall in Jever

Ermittlungen gegen 55 linke Demonstranten nach Belagerung von Polizistenhaus

Ermittlungen gegen 55 linke Demonstranten nach Belagerung von Polizistenhaus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.