Landwirtschaftsminister im Landtag

15,5 Millionen Euro Entschädigung für Vogelgrippe

Hannover - Die Entschädigungssumme für die Folgen des aktuellen Ausbruchs der Vogelgrippe liegt in Niedersachsen derzeit bei 15,5 Millionen Euro.

Das sagte Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) am Freitag im Landtag. Die Hälfte dieser Summe werde mit Landesmitteln abgedeckt. Die andere Hälfte stamme aus der Tierseuchenkasse, in die die Geflügelhalter Beiträge einzahlen. 

Während andere Bundesländer bei der Vogelgrippe Entwarnung geben, gilt die Stallpflicht in Teilen Niedersachsens weiter. Am Donnerstag hatte es in Garrel im Landkreis Cloppenburg einen erneuten Verdachtsfall gegeben. 9500 Puten sollten getötet werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Trump wegen Harmonie-Gipfel mit Putin zu Hause unter Druck

Trump wegen Harmonie-Gipfel mit Putin zu Hause unter Druck

Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen

Festival of Speed: Zum Jubiläum gibt's heiße Flitzer und legendäre Sportwagen

Was die Hotelmarken der Veranstalter bieten

Was die Hotelmarken der Veranstalter bieten

Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Meistgelesene Artikel

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Zehnjähriges Mädchen von Auto erfasst und schwer verletzt

Zehnjähriges Mädchen von Auto erfasst und schwer verletzt

Aufmerksamer Vater rettet Kind aus brennendem Haus

Aufmerksamer Vater rettet Kind aus brennendem Haus

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf A1

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf A1

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.