38-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall im Kreis Emsland

Niederlangen - Bei einem Verkehrsunfall im Kreis Emsland ist ein 38-Jähriger ums Leben gekommen. Nachdem ein Wagen gegen einen Baum geprallt war, hatten Ersthelfer bei Niederlangen zwei Männer auf einer angrenzenden Wiese vorgefunden, wie die Polizei mitteilte.

Während der 38-Jährige noch am Unfallort starb, kam der andere Mann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. „Bislang steht nicht fest, wer das Fahrzeug gefahren hat“, sagte ein Sprecher am Montag. Auch die Identität des Verletzten sei noch nicht geklärt. Der Wagen war unmittelbar vor dem Unglück am Sonntagabend aus zunächst nicht bekannten Gründen in den Gegenverkehr geraten, wie die „Neue Osnabrücker Zeitung“ berichtete. Anschließend geriet das Auto ins Schleudern und prallte mit der Fahrerseite gegen den Baum.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Meistgelesene Artikel

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Kommentare