Ungebremst gegen Baum gefahren

Gurt nicht angelegt: Zwei Männer sterben bei Unfall auf Landstraße

Werlte - Zwei Männer sind bei einem Unfall im Landkreis Emsland ums Leben gekommen.

Ihr Auto sei am Mittwochabend in Werlte von einer geraden Landstraße abgekommen und gegen einen Baum geprallt, teile die Polizei am Donnerstag mit. Die Männer waren demnach nicht angeschnallt. 

Der 43 Jahre alte Beifahrer wurde durch die Windschutzscheibe geschleudert und war vermutlich sofort tot. Auch der 37 Jahre alte Fahrer starb trotz notärztlicher Versorgung noch am Unfallort. Zunächst hatte es geheißen, er sei im Rettungswagen gestorben.

Wie es zu dem Unfall auf der schnurgeraden Landesstraße 30 kam, war zunächst unklar. Es sehe so aus, als ob das Auto allmählich von der Fahrbahn abgekommen und dann ungebremst gegen einen Chausseebaum geprallt sei, sagte ein Sprecher. Bremsspuren gebe es keine.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv

Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv

"Neue Zeitrechnung": Löw richtet alles auf Holland aus

"Neue Zeitrechnung": Löw richtet alles auf Holland aus

Tauschbörse für Abend- und Cocktailmode

Tauschbörse für Abend- und Cocktailmode

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Leverkusen im Vergleich

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Leverkusen im Vergleich

Meistgelesene Artikel

Überführung verschoben: „Spectrum of the Seas“ sticht noch nicht in See

Überführung verschoben: „Spectrum of the Seas“ sticht noch nicht in See

Nach Unfall in Gülle-Anhänger: 23-Jähriger gestorben

Nach Unfall in Gülle-Anhänger: 23-Jähriger gestorben

Dachdecker in Schieflage: Hebebühne steckt in zehn Metern Höhe fest

Dachdecker in Schieflage: Hebebühne steckt in zehn Metern Höhe fest

Zwei Einsätze arten in Gewalt aus: Drei Polizistinnen verletzt

Zwei Einsätze arten in Gewalt aus: Drei Polizistinnen verletzt

Kommentare