Neunjähriger in Hannover von Auto angefahren

Hannover - Ein neunjähriger Junge ist in Hannover von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Der 45-jährige Autofahrer hatte den Schüler an einem Fußgängerübergang vermutlich übersehen, wie die Polizei am Dienstagabend mitteilte. Der Junge wurde durch den Aufprall gegen einen weiteren wartenden Wagen geschleudert. Mit dem Rettungswagen wurde der Neunjährige in eine Klinik gebracht.

Rubriklistenbild: © dpa

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Radfahrer mit 3,58 Promille gestoppt

Radfahrer mit 3,58 Promille gestoppt

Kommentare