Kinderwagen in Brand geraten

Neun Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus in Hameln

Hameln - Bei einem Brand im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Hameln sind neun Menschen verletzt worden. Das Feuer sei am Sonntag nach den bisherigen Erkenntnissen in einem im Keller abgestellten Kinderwagen ausgebrochen, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Die Beamten ermitteln nun wegen Brandstiftung. Ein Kinderwagen gerate ja normalerweise nicht von selbst in Flammen. Als Feuerwehrleute den Brandherd am Sonntag löschten, fanden sie in unmittelbarer Nähe einen 66-jährigen Hausbewohner. 

Der Mann war nicht mehr ansprechbar und musste mit Brandverletzungen sowie einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Der 66-Jährige schwebe aber nicht in Lebensgefahr, sagte der Polizeisprecher. Die anderen acht Verletzten erlitten ebenfalls Rauchvergiftungen. - dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.