In Bensersiel

Neues Urteil in der Posse um illegal gebaute Umgehungsstraße

Oldenburg/Bensersiel - Im Streit um den illegalen Bau einer Umgehungsstraße im ostfriesischen Bensersiel muss die Stadt Esens dort den Straßenverkehr unterbinden.

Das hat das Verwaltungsgericht Oldenburg am Mittwoch entschieden. Gegen die öffentliche Nutzung für den Verkehr hatte der Landbesitzer geklagt. Der pensionierte Jurist aus Dortmund war vor mehreren Jahren für das Straßenbauprojekt zu Unrecht enteignet worden.

Das Oldenburger Gericht stützte sich bei seiner Entscheidung auf frühere Gerichtsurteile, wonach die Bebauungspläne für das Gebiet ungültig und die Zulassung für den Verkehr rechtswidrig war.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Migranten aus Mittelamerika setzen Marsch Richtung USA fort

Migranten aus Mittelamerika setzen Marsch Richtung USA fort

Premierministerin May: Brexit-Deal fast fertig

Premierministerin May: Brexit-Deal fast fertig

Riad im Fall Khashoggi unter Druck: "Brutal geplanter Mord"

Riad im Fall Khashoggi unter Druck: "Brutal geplanter Mord"

Biogas-Anlage fängt während Bauarbeiten Feuer

Biogas-Anlage fängt während Bauarbeiten Feuer

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall in Goldenstedt: Zwei Motorradfahrer sterben

Tödlicher Unfall in Goldenstedt: Zwei Motorradfahrer sterben

21-Jähriger flieht vor Polizeikontrolle und wird lebensgefährlich verletzt

21-Jähriger flieht vor Polizeikontrolle und wird lebensgefährlich verletzt

Polizeihund attackiert Spaziergänger und dessen zwei Hunde

Polizeihund attackiert Spaziergänger und dessen zwei Hunde

Von IC erfasst: Zwei Personen schwer verletzt 

Von IC erfasst: Zwei Personen schwer verletzt 

Kommentare