Neues Erdgasterminal in Emden wird in Betrieb genommen

+
Neues Erdgasterminal wird in Betrieb genommen. Foto: Ingo Wagner/Archiv

Emden - Mehr als eine halbe Milliarde Euro wurde investiert: Heute wird in Emden ein neues Erdgasterminal in Betrieb genommen. In der Anlage wird Gas aufbereitet, das durch eine 440 Kilometer lange Pipeline aus Norwegen durch die Nordsee nach Emden strömt. Von dort wird es ins deutsche Versorgungsnetz eingespeist.

Das neue Terminal des Energieunternehmens Gassco ersetzt das bisherige, fast 40 Jahre alte Terminal. Für den Bau wurden rund drei Jahre benötigt, investiert wurden nach Unternehmensangaben rund 680 Millionen Euro. Zum Start der Anlage werden auch Regierungsmitglieder aus Norwegen und Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) erwartet.

dpa

Mehr zum Thema:

Pferd fällt in vereisten Swimming Pool

Pferd fällt in vereisten Swimming Pool

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare