Neues Asylrecht: Tausende Flüchtlinge in Niedersachsen vor Abschiebung

+

Hannover - Mit der Verschärfung des Asylrechts am 1. November müssen auch in Niedersachsen Tausende Flüchtlinge mit einer Abschiebung rechnen.

„Der Bund hat angekündigt, dass von den Altfällen des Bundesamtes für Migration noch 150.000 Fälle bundesweit abgearbeitet werden sollen“, sagte der Chef der Staatskanzlei, Jörg Mielke, der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ (Donnerstag). Dann werde man auch in Niedersachsen mit mehreren tausend Abschiebungen realistischerweise rechnen müssen. Ab November seien die strengeren Regeln geltendes Recht, da gebe es keinen Spielraum.

In der vergangenen Woche hatten Bundestag und Bundesrat das deutsche Asylrecht verschärft. In der Länderkammer hatte sich die niedersächsische rot-grüne Landesregierung bei der Abstimmung enthalten. Die Grünen lehnen Teile des Gesetzespakets ab. dpa

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Per Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt 26-Jährigen am Bahnhof fest

Per Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt 26-Jährigen am Bahnhof fest

Kommentare