Bau von Autobahnen und Bahngleisen 

Grünes Licht für große Verkehrsprojekte in Niedersachsen

+
Die umstrittene Autobahn A20, die A39 durch die Lüneburger Heide und auch neue Bahngleise in Niedersachsen sollen gebaut werden.

Hannover - Die umstrittene Küstenautobahn A20, die A39 durch die Lüneburger Heide und auch neue Bahngleise in Niedersachsen sollen bis 2030 gebaut werden. Das sieht der neue Bundesverkehrswegeplan vor, den das Kabinett in Berlin am Mittwoch beschlossen hat.

„Das ist ein guter Tag für Niedersachsen, das ist ein wichtiger Schritt für die Infrastruktur in Niedersachsen“, reagierte Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) in Hannover. Alle großen angemeldeten Verkehrsprojekte des Landes seien berücksichtigt worden. Schon 2018 könne der Autobahnbau auf Teilabschnitten beginnen, sagte eine Ministeriumssprecherin.

Zusätzliche Gleise geplant

Neben den Autobahnen ist auch der für das Emsland und die Niederlande wichtige vierspurige Ausbau der Europastraße 233 von der Grenze bei Meppen Richtung Cloppenburg in die Ausbauplanung aufgenommen. Bei der Bahn sollen zusätzliche Gleise für Güterzüge von Hannover Richtung Hamburg und Bremen geschaffen werden. Für den ICE-Verkehr sind zusätzliche Gleise von Hannover nach Bielefeld eingeplant. Hier hat der Bund es offen gelassen, ob es einen Ausbau oder den Neubau einer Schnellfahrtrasse gibt. Am Elbe-Seiten-Kanal soll die wichtige Schleuse Scharnebeck erneuert werden.

Die Unternehmerverbände Niedersachsen riefen die Landesregierung auf, die Planungsmittel und das Planungspersonal aufzustocken. "Der Bundesverkehrswegeplan kommt Niedersachsen und seinen wichtigen Projekten sehr entgegen. Nun müssen wir aber zügig die Ärmel hochkrempeln und Baurecht schaffen", sagte UVN-Hauptgeschäftsführer Volker Müller.

dpa

Mehr zum Thema:

A 20 wird zur Glaubensfrage

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Der Trainings-Mittwoch bei Werder

Der Trainings-Mittwoch bei Werder

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus: "Sie zerstören alles"

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus: "Sie zerstören alles"

Meistgelesene Artikel

Auto prallt in Quakenbrück gegen Baum

Auto prallt in Quakenbrück gegen Baum

Blumen aus Holland entpuppen sich als Drogen

Blumen aus Holland entpuppen sich als Drogen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Kommentare