Pressekonferenz des Krisenstabs

Niedersachsen stellt neue Corona-Verordnung vor

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, spricht in der Landespressekonferenz im Landtag Niedersachsen.
+
Laut Ministerpräsident Stephan Weil soll in der neuen Corona-Verordnung auch die 2G-Regel verankert sein. (Archivbild)

Das Land Niedersachsen stellt am heutigen Mittwoch seine neue Corona-Verordnung vor. Eine wesentliche Änderung betrifft die Gastronomie.

Hannover – Das Land Niedersachsen stellt am Dienstag, 21. September 2021, bei einer Pressekonferenz in Hannover die neue Corona-Landesverordnung vor. Wie es heißt, soll die neue Regelung voraussichtlich schon am Mittwoch in Kraft treten.

Eine ganz entscheidende Änderung soll die Ausweitung der 2G-Regel sein, die Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) favorisiert. Dadurch würden Menschen in einigen Bereichen nur noch Zutritt erhalten, wenn sie vollständig gegen eine Covid-19-Infektion geimpft oder von dieser genesen sind.

Bundesland:Niedersachsen
Fläche:47.709,82 Quadratkilometer
Einwohner:8.003.421 (Stand: 31. Dezember 2020)
Regierungschef:Stephan Weil (SPD)

Weil will, dass die Regel auch in der Gastronomie angewendet werden kann. Im Gegenzug würde die Maskenpflicht und das Abstandsgebot fallen. Eine Ausnahme wird allerdings für unter 18-Jährige gemacht: Sie sollen weiterhin Zutritt erhalten, auch wenn sie nicht geimpft oder genesen sind.

Begründet wird dies mit der Häufigkeit an Tests in den Schulen. Darüber hinaus können sich Kinder, die noch keine 12 Jahre alt sind, noch nicht gegen Corona impfen lassen. Doch das soll bald ein Ende haben, denn Anfang 2022 der Biontech-Impfstoff auch für Kinder von fünf bis 12 Jahre zugelassen werden.

Niedersachsen stellt neue Corona-Verordnung vor: Keine Maskenpflicht mehr im Unterricht

Von den neuen Regelungen könnten ebenfalls viele Schülerinnen und Schüler profitieren, denn auch an Schulen in Niedersachsen sind Corona-Lockerungen geplant: Die Maskenpflicht im Unterricht soll für die Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klasse wieder abgeschafft werden.

Unterdessen ist das Infektionsgeschehen in Niedersachsen wieder leicht rückläufig. Nach einer 7-Tage-Inzidenz von 58,6 am Montag, sank der Wert am Dienstag, 21. September 2021, laut Robert-Koch-Institut (RKI) auf 56,8 (Stand: 7:30 Uhr).

Es gibt 316 gemeldete Neuinfektionen und neun weitere Todesfälle. Damit gibt es bis jetzt in Niedersachsen 294.630 Infektionen insgesamt, verstorben sind seit Beginn Pandemie 5920 Menschen. Die Landeskrankenhausinzidenz liegt aktuell bei 4,6, die Belegung der Intensivbetten liegt bei 5,4 Prozent.

Niedersachsen stellt neue Corona-Verordnung vor: 316 neue Covid-19-Infektionen im Bundesland

Im Land gibt es aktuell ein Corona-Warnstufensystem mit drei Kategorien. Wenn in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt mindestens fünf Tage lang die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen den Wert 50 überschreitet, sind zum Beispiel Innengastronomie, Friseure oder Fitnessstudios in der Regel nur noch für Geimpfte, Genesene und Getestete (3G) zugänglich.

In der Stadt Bremen lag die 7-Tage-Inzidenz am Montag, 20. September 2021, laut Gesundheitsbehörde bei 86,1. Am Vortag hatte dieser Wert noch bei 90 gelegen. Aktuell werden in den Bremer Kliniken 30 Personen mit einer Coronainfektion stationär versorgt, sechs davon auf einer Intensivstation. Diese werden derzeit alle invasiv beatmet.

In Bremerhaven sind derzeit zwölf Personen hospitalisiert. Davon müssen drei Menschen auf einer Intensivstation behandelt werden, zwei davon werden beatmet. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

2G oder 3G: Neue Corona-Regeln gelten in Niedersachsen zu den Herbstferien

2G oder 3G: Neue Corona-Regeln gelten in Niedersachsen zu den Herbstferien

2G oder 3G: Neue Corona-Regeln gelten in Niedersachsen zu den Herbstferien
Forscher mit Durchbruch bei Kernfusion: Wind und Solar bald überflüssig?

Forscher mit Durchbruch bei Kernfusion: Wind und Solar bald überflüssig?

Forscher mit Durchbruch bei Kernfusion: Wind und Solar bald überflüssig?
2G im Supermarkt: Corona-Verordnung in Niedersachsen erlaubt scharfe Regel

2G im Supermarkt: Corona-Verordnung in Niedersachsen erlaubt scharfe Regel

2G im Supermarkt: Corona-Verordnung in Niedersachsen erlaubt scharfe Regel
Weil er Fleisch grillt: Veganerin zieht gegen Nachbarn vor Gericht

Weil er Fleisch grillt: Veganerin zieht gegen Nachbarn vor Gericht

Weil er Fleisch grillt: Veganerin zieht gegen Nachbarn vor Gericht

Kommentare