Protest bremst Aufmarsch von Rechtsextremen aus

+
Einsatzkräfte der Bundespolizei tragen am Bahnhof in Bad Nenndorf (Niedersachsen) Demonstranten aus der Linken Szene vom Bahnsteig.

Bad Nenndorf - Mit der Blockade des Bahnhofes von Bad Nenndorf haben rund 200 Demonstranten den alljährlichen Aufmarsch von Rechtsradikalen in dem Kurort bei Hannover am Samstag ausgebremst.

Die Demonstranten aus dem linken Spektrum hätten bei der Ankunft in Bad Nenndorf die Türen der S-Bahn blockiert und so die Abfahrt verhindert, teilte die Polizei mit. Während Beamte den Zug räumten, konnte der nachfolgende Zug, mit dem die Neonazis anreisen wollten, nicht fahren.

Von Haste aus traten deshalb rund 100 Rechtsextreme unter Polizeibegleitung den rund sieben Kilometer langen Fußmarsch nach Bad Nenndorf an. An einer Gegendemonstration unter dem Motto „Bunt statt braun“ beteiligten sich rund 700 Menschen.
dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Kommentare