Protest bremst Aufmarsch von Rechtsextremen aus

+
Einsatzkräfte der Bundespolizei tragen am Bahnhof in Bad Nenndorf (Niedersachsen) Demonstranten aus der Linken Szene vom Bahnsteig.

Bad Nenndorf - Mit der Blockade des Bahnhofes von Bad Nenndorf haben rund 200 Demonstranten den alljährlichen Aufmarsch von Rechtsradikalen in dem Kurort bei Hannover am Samstag ausgebremst.

Die Demonstranten aus dem linken Spektrum hätten bei der Ankunft in Bad Nenndorf die Türen der S-Bahn blockiert und so die Abfahrt verhindert, teilte die Polizei mit. Während Beamte den Zug räumten, konnte der nachfolgende Zug, mit dem die Neonazis anreisen wollten, nicht fahren.

Von Haste aus traten deshalb rund 100 Rechtsextreme unter Polizeibegleitung den rund sieben Kilometer langen Fußmarsch nach Bad Nenndorf an. An einer Gegendemonstration unter dem Motto „Bunt statt braun“ beteiligten sich rund 700 Menschen.
dpa

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Kommentare