Corona-Pandemie

Negativ-Rekord: Diese Stadt hat die höchste Inzidenz in Niedersachsen

Bis vor wenigen Tagen war eine Stadt in Niedersachsen Inzidenz-Spitzenreiter in Deutschland. Nun wurde sie abgelöst – bleibt allerdings landesweit auf Platz eins.

Hannover – Die Corona-Inzidenz in Niedersachsen ist leicht gesunken. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tage lag am Freitag, 6. August 2021 bei 17,2. Am Vortag wurde ein Wert von 17,5 verzeichnet.

Stadt:Salzgitter
Fläche: 223,9 km²
Einwohner:103.866
Kfz-Kennzeichen:SZ
Oberbürgermeister:Frank Klingebiel (CDU)

Landesweit wurden in den vergangenen 24 Stunden 250 Neuinfektionen im Zusammenhang mit Covid-19 und zwei weitere Todesfälle registriert. In Bremen lag die Inzidenz bei 26,3. 

Corona-Inzidenz: Salzgitter auf Platz eins in Niedersachsen

Die höchste Inzidenz in Niedersachsen hat die Stadt Salzgitter mit 47,0. Dahinter folgen Emden (42,1) und Wolfsburg (37,8).

Anfang der Woche war Salzgitter Corona-Spitzenreiter in Deutschland noch vor dem bayerischen Landkreis Berchtesgadener Land (51). Dahinter folgten die Stadt Ahrweiler (50,0) und der Landkreis Lüneburg (49,4).

Wenn die Inzidenz-Marke von 50 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten ist, gelten unter anderem strengere Kontaktbeschränkungen.

Inzidenz in Niedersachsen steigt: In Wolfsburg gelten seit Montag, 2. August, schärfere Corona-Regeln

Noch am Samstag, 31. Juli 2021, war Wolfsburg Inzidenz-Spitzenreiter in Niedersachsen. Da die Sieben-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 35 an drei aufeinander folgenden Tagen überschritten hat, gelten in Wolfsburg seit Montag, 2. August 2021, strengere Regeln. So bleiben unter anderem Diskotheken, Clubs und Bars geschlossen. Mittlerweile liegt die Inzidenz bei 28,1.

Salzgitter ist Inzidenz-Spitzenreiter in Deutschland. Die Polizei zeigt Präsenz an Salzgittersee (Archivbild).

Die Stadt Salzgitter hatte bereits zum 24. Juli 2021 die Corona-Maßnahmen verschärft. Der Anstieg hat weder überwiegend mit Reiserückkehrern zu tun, für die seit dem 1. August 2021 neue Einreiseregeln gelten, noch mit einer Abi-Feier, wie es vor wenigen Tagen im Landkreis Lüneburg der Fall war.

In Salzgitter greifen nun strengere Kontaktbeschränkungen

Wie Stadtsprecherin Simone Kessner am Freitag, 30. Juli 2021, der „Salzgitter Zeitung“ erklärte, hängen die jüngsten Fälle im Stadtgebiet mit einem punktuellen Infektionsgeschehen zusammen. Sie gingen nämlich auf einen Ausbruch an einer Grundschule im Stadtteil Lebenstedt zurück.

Dabei wurden Corona-Infektionen in sechs Klassenverbänden festgestellt. Die Zahl erhöhte sich durch weitere Ansteckungen im familiären Bereich. Reiserückkehrer spielten nach Angaben der Sprecherin eine untergeordnete Rolle.

In der Stadt greifen nun strengere Kontaktbeschränkungen, weil an drei Tagen in Folge die Schwelle von 50 überschritten wurde.(Mit dpa-Material) * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

(Artikel aktualisiert am 6. August um 09:20 Uhr)

Rubriklistenbild: © imageBROKER/Andy Dean via www.imago-images.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Mann verklagt seine Eltern: „Wir sind ohne unsere Zustimmung geboren worden“

Mann verklagt seine Eltern: „Wir sind ohne unsere Zustimmung geboren worden“

Mann verklagt seine Eltern: „Wir sind ohne unsere Zustimmung geboren worden“
Neue Corona-Verordnung: Das gilt jetzt im Land Niedersachsen

Neue Corona-Verordnung: Das gilt jetzt im Land Niedersachsen

Neue Corona-Verordnung: Das gilt jetzt im Land Niedersachsen
„Zweite Erde“ entdeckt: Forscher beobachten lebensfreundlichen Planet

„Zweite Erde“ entdeckt: Forscher beobachten lebensfreundlichen Planet

„Zweite Erde“ entdeckt: Forscher beobachten lebensfreundlichen Planet
Wahlumfragen: CDU-Politiker wie Amthor oder Maaßen bangen um Bundestag

Wahlumfragen: CDU-Politiker wie Amthor oder Maaßen bangen um Bundestag

Wahlumfragen: CDU-Politiker wie Amthor oder Maaßen bangen um Bundestag

Kommentare