Nazi-Schmierereien an Flüchtlingsunterkünften

Buchholz/Neu Wulmstorf - Hakenkreuze und fremdenfeindliche Schriftzüge sind an Flüchtlingsunterkünften im Landkreis Harburg entdeckt worden.

Bereits am 24. Oktober hatten Unbekannte an einer Unterkunft für Asylbewerber in Buchholz mit dunkler Sprühfarbe zwei Hakenkreuze angebracht, wie eine Sprecherin der Polizei mitteilte. In der Nacht auf Mittwoch seien dort erneut ein Hakenkreuz und ein fremdenfeindlicher Schriftzug neben dem Haupteingang angesprüht worden. In der unmittelbaren Nähe einer Flüchtlingsunterkunft in Neu Wulmstorf wurden in der Nacht auf Dienstag mehrere fremdenfeindliche Schriftzüge mit Kreide auf die Fahrbahn vor einer Unterkunft geschrieben. Der Staatsschutz ermittele bereits, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild dpa

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Radfahrer mit 3,58 Promille gestoppt

Radfahrer mit 3,58 Promille gestoppt

Kommentare