Navi führt auf Abwege

Navi gefolgt: Mann radelt über A2

Braunschweig/Wolfsburg - Zweimal haben Navigationsgeräte am Donnerstag ihre Benutzer in der Region Braunschweig auf Abwege geführt.

Am Mittag fuhr ein Fahrradfahrer auf die Autobahn 2 in Richtung Hannover, teilte die Polizei am Freitag mit. Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten den Radler zuvor auf der Stadtautobahn 391. Nachdem die Polizei den 25-jährigen Wolfsburger gestoppt hatte, gab dieser an, sein Handy habe ihn auf dem Weg nach Hannover auf diese Strecke gelotst.

In der Nacht zum Freitag fuhr sich ein LKW-Fahrer mit seinem Sattelzug auf einer Grünfläche im Wolfsburger Ortseil Westhagen fest. Polizisten sagte der 62-Jährige, dass ihm sein Navi diese Route vorgeschlagen habe. Er werde mit seinem Spediteur klären, wie er den Lastwagen wieder freibekommt. Der Höhe des Schadens ist noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kirchengemeinde St. Annen weiht Gemeindehaus ein

Kirchengemeinde St. Annen weiht Gemeindehaus ein

Retrotrip mit „Lady Sunshine & The Candy Kisses“ in Engeln

Retrotrip mit „Lady Sunshine & The Candy Kisses“ in Engeln

2. Bundesliga: Nürnberg auf der Pole-Position

2. Bundesliga: Nürnberg auf der Pole-Position

Silber für Biathlet Schempp - Norwegen überholt Deutschland

Silber für Biathlet Schempp - Norwegen überholt Deutschland

Meistgelesene Artikel

Entlaufenes Pony bei Verkehrsunfall getötet

Entlaufenes Pony bei Verkehrsunfall getötet

Herzinfarkt am Steuer - Autofahrer stirbt

Herzinfarkt am Steuer - Autofahrer stirbt

Skilangläufer verirren sich im Harz

Skilangläufer verirren sich im Harz

Vorfahrt missachtet - Mann stirbt an Unfallstelle

Vorfahrt missachtet - Mann stirbt an Unfallstelle

Kommentare