Navi führt auf Abwege

Navi gefolgt: Mann radelt über A2

Braunschweig/Wolfsburg - Zweimal haben Navigationsgeräte am Donnerstag ihre Benutzer in der Region Braunschweig auf Abwege geführt.

Am Mittag fuhr ein Fahrradfahrer auf die Autobahn 2 in Richtung Hannover, teilte die Polizei am Freitag mit. Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten den Radler zuvor auf der Stadtautobahn 391. Nachdem die Polizei den 25-jährigen Wolfsburger gestoppt hatte, gab dieser an, sein Handy habe ihn auf dem Weg nach Hannover auf diese Strecke gelotst.

In der Nacht zum Freitag fuhr sich ein LKW-Fahrer mit seinem Sattelzug auf einer Grünfläche im Wolfsburger Ortseil Westhagen fest. Polizisten sagte der 62-Jährige, dass ihm sein Navi diese Route vorgeschlagen habe. Er werde mit seinem Spediteur klären, wie er den Lastwagen wieder freibekommt. Der Höhe des Schadens ist noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger soll 87-Jährige getötet haben

18-Jähriger soll 87-Jährige getötet haben

Erste Bänke mit Internet-Zugang in Niedersachsen

Erste Bänke mit Internet-Zugang in Niedersachsen

Fluch über Amateur-Verein? Zwei Sportler sterben in 48 Stunden

Fluch über Amateur-Verein? Zwei Sportler sterben in 48 Stunden

Vollsperrung auf A 391 Richtung Norden

Vollsperrung auf A 391 Richtung Norden

Kommentare