Rentnerin will nicht mehr Autofahren

Eschede - Nach einem folgenschweren Fahrfehler will eine 90-Jährige sich nicht mehr hinter das Steuer setzen.

Die Rentnerin verwechselte beim Ausparken in Eschede Gas- und Bremspedal und krachte gegen zwei Bäume. Wie die Polizei in Celle am Dienstag mitteilte, kostet die Frau die Fahrlässigkeit rund 5000 Euro. Die Rentnerin sei noch zurück zu ihrer Wohnung gefahren und habe dann die Polizei alarmiert. Selbst erschrocken über ihren Fehler erklärte sie den Beamten, künftig auf den Wagen zu verzichten und gab ihren Führerschein ab. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

18-Jähriger bei Unfall tödlich verletzt

18-Jähriger bei Unfall tödlich verletzt

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare