Rentnerin will nicht mehr Autofahren

Eschede - Nach einem folgenschweren Fahrfehler will eine 90-Jährige sich nicht mehr hinter das Steuer setzen.

Die Rentnerin verwechselte beim Ausparken in Eschede Gas- und Bremspedal und krachte gegen zwei Bäume. Wie die Polizei in Celle am Dienstag mitteilte, kostet die Frau die Fahrlässigkeit rund 5000 Euro. Die Rentnerin sei noch zurück zu ihrer Wohnung gefahren und habe dann die Polizei alarmiert. Selbst erschrocken über ihren Fehler erklärte sie den Beamten, künftig auf den Wagen zu verzichten und gab ihren Führerschein ab. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

Jamaika-Unterhändler: Verantwortung für das Land übernehmen

Jamaika-Unterhändler: Verantwortung für das Land übernehmen

Meistgelesene Artikel

Der erste Schnee im Harz ist da

Der erste Schnee im Harz ist da

Frachter beschädigt Pier in Brake

Frachter beschädigt Pier in Brake

Wintersportler im Harz müssen noch warten

Wintersportler im Harz müssen noch warten

Mann fährt mit Kleinkindern auf der Ladefläche seines Transporters

Mann fährt mit Kleinkindern auf der Ladefläche seines Transporters

Kommentare