Nach TV-Fahndung

Rund 20 neue Hinweise auf Mord an Rentner

Hannover - Nach dem Mord an einem Rentner in Hannover hat ein Beitrag in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ rund 20 neue Hinweise ergeben. „Sie werden jetzt bewertet und nacheinander abgearbeitet“, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover am Donnerstag.

Die zerstückelte Leiche des 70-Jährigen war Anfang August 2015 in Säcken verpackt im Mittellandkanal gefunden worden. Das Auto des Opfers wurde acht Tage später im Stadtteil Sahlkamp entdeckt. Der 70-Jährige soll sich nach bisherigen Erkenntnissen am 28. Juli mit zwei Männern vor seiner Wohnung in Herrenhausen gestritten haben. Die Polizei geht davon aus, dass der Rentner an diesem Tag getötet wurde. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?

Meistgelesene Artikel

Unter Korruptionsverdacht: Oligarch aus der Ukraine in Achim festgenommen

Unter Korruptionsverdacht: Oligarch aus der Ukraine in Achim festgenommen

Nach Listerien-Befall: Staatsanwaltschaft durchsucht Betriebe von Fleisch-Krone-Feinkost

Nach Listerien-Befall: Staatsanwaltschaft durchsucht Betriebe von Fleisch-Krone-Feinkost

Gute Chancen für Schluder-Betriebe: Jede zweite Hygiene-Kontrolle fällt aus

Gute Chancen für Schluder-Betriebe: Jede zweite Hygiene-Kontrolle fällt aus

Paar hört Baby-Geschrei und macht sich auf die Suche

Paar hört Baby-Geschrei und macht sich auf die Suche

Kommentare