Eingebrochen und niedergeschlagen 

Nach Trennung: Streit von Paar um Katze endet vor Gericht

Braunschweig - Nach der Trennung eines Pärchens in Braunschweig hat der Streit der beiden um ihre Katze so hohe Wellen geschlagen, das es jetzt einen Strafprozess gibt.

Der Mann sowie einer seiner Freunde sind wegen Raubes angeklagt - der Kumpel soll dem Mann dabei geholfen haben, die Katze aus der Wohnung seiner Ex-Freundin zu stehlen. Wie das Amtsgericht Braunschweig am Freitag mitteilte, beauftragte der Mann seinen Kumpel damit, das Tier von der Frau zu holen. 

Er selber war bei einem ersten Versuch erfolglos geblieben war, weil seine Ex-Partnerin die Polizei zur Hilfe rief - die entschied, die Frau sei die rechtmäßige Besitzerin der Katze. Der Kumpel drang daraufhin in die Wohnung ein, schlug die Frau nieder und holte die Katze aus der Küche. Am kommenden Donnerstag müssen die beiden Männer nun vor Gericht erscheinen.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

José Carreras sammelt Millionen für die Leukämie-Bekämpfung

José Carreras sammelt Millionen für die Leukämie-Bekämpfung

Modernen Smartphones und Kopfhörern fehlt die Klinke

Modernen Smartphones und Kopfhörern fehlt die Klinke

Weihnachtskonzert der Schüler des Domgymnasiums

Weihnachtskonzert der Schüler des Domgymnasiums

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Meistgelesene Artikel

Sexueller Missbrauch: Weiterer Tatverdächtiger aus Bremen festgenommen

Sexueller Missbrauch: Weiterer Tatverdächtiger aus Bremen festgenommen

Polizeieinsatz bei Anti-AfD-Protesten beschäftigt Innenausschuss

Polizeieinsatz bei Anti-AfD-Protesten beschäftigt Innenausschuss

Fledermäuse überwintern gern im Harz - Bestand leicht zurückgegangen

Fledermäuse überwintern gern im Harz - Bestand leicht zurückgegangen

Interne Kritik an Ablehnungshaltung der Niedersachsen-FDP

Interne Kritik an Ablehnungshaltung der Niedersachsen-FDP

Kommentare