Nach Terroranschlag in Stockholm

Polizei stockt Einsatzkräfte bei Hannover Marathon auf

Hannover - Nach dem mutmaßlichen Terroranschlag von Stockholm setzt die Polizei beim Hannover Marathon an diesem Sonntag verstärkt auf Sicherheit. Die Zahl der Beamten sei aufgestockt worden, sagte ein Sprecher der Polizei Hannover am Samstag.

Es stünden ausreichend Kräfte zur Verfügung. Über genaue Zahlen wollte der Sprecher keine Angaben machen. Eventuell werde es an den Zufahrtsstraßen noch zusätzliche Sperren geben. Zum 27. Hannover Marathon (Start: 9.00 Uhr) werden mehr als 20.000 Aktive erwartet. Nach Schätzungen der Polizei kommen zum Hannover Marathon immer um die 40.000 Zuschauer. 

Angeboten werden Marathon, Halbmarathon, 10-Kilometer-Lauf, Nordic Walking, Walking, Fun-Lauf und Kinderlauf sowie Inline-Halbmarathon. Gestartet wird getrennt nach Männern und Frauen in verschiedenen Altersklassen.

Neue Streckenrekorde möglich

Die Veranstalter rechnen beim Marathonlauf bei den Herren und Damen mit neuen Streckenrekorden. Am Start ist Lusapho April, dreifacher Hannover-Sieger und Rekordhalter mit einer Zeit von 2:08:32.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen immer

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen immer

Werders Bundesliga-Starts seit der Saison 2007/08

Werders Bundesliga-Starts seit der Saison 2007/08

Nach Barcelona-Terror: Polizei vereitelt Anschlag in Badeort

Nach Barcelona-Terror: Polizei vereitelt Anschlag in Badeort

Podiumsdiskussion vom RWF und der Kreiszeitung zur Bundestagswahl

Podiumsdiskussion vom RWF und der Kreiszeitung zur Bundestagswahl

Meistgelesene Artikel

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Polizei fasst Oldenburger Sexualstraftäter in Brandenburg

Polizei fasst Oldenburger Sexualstraftäter in Brandenburg

Eisenspäne auf der A2: Strecke stundenlang gesperrt

Eisenspäne auf der A2: Strecke stundenlang gesperrt

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Kommentare