Tatverdächtiger vorübergehend festgenommen

Mann in Aurich angeschossen - Ermittlungen laufen

Aurich - Nach einem Schuss auf einen 42-jährigen Mann ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft in Aurich. Einer gemeinsamen Pressemitteilung vom Montag zufolge wurde  das Opfer am Sonnabendmorgen beim Aussteigen aus seinem Auto von einem Projektil in den Hals getroffen.

Für den Mann bestehe keine Lebensgefahr; die Kugel sei inzwischen entfernt worden, hieß es. Noch am Sonnabend wurde ein Tatverdächtiger vorübergehend festgenommen und seine Wohnung durchsucht. Dort wurden zwei Schreckschusspistolen, ein Luftgewehr und etwa 800 Gramm Betäubungsmittel gefunden und beschlagnahmt. Auskünfte zu weiteren Details wollte die Staatsanwaltschaft zunächst nicht geben. Die Ermittlungen gingen weiter, kündigte die Behörde an.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Treffen der Spielmannszüge in Klein Lessen 

Treffen der Spielmannszüge in Klein Lessen 

WXW-Tour macht Halt in Dreye

WXW-Tour macht Halt in Dreye

Theater der Feuerwehr in Nordkampen

Theater der Feuerwehr in Nordkampen

Einschulmesse in Scheeßel 

Einschulmesse in Scheeßel 

Meistgelesene Artikel

Polizei fasst gefürchteten "roten Raser"

Polizei fasst gefürchteten "roten Raser"

Auto kracht in Taxi: Fünf Verletzte 

Auto kracht in Taxi: Fünf Verletzte 

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Kommentare