Wardenburg

Nach Mord an fünffacher Mutter: Ehemann in Untersuchungshaft

Wardenburg - Nach dem Tod einer Mutter von fünf Kindern im Landkreis Oldenburg hat ein Richter Untersuchungshaftbefehl gegen den Ehemann erlassen.

Er steht unter Verdacht, seine Frau im Schlaf erstochen zu haben. Die Obduktion hat ergeben, dass die Frau an mehreren Stichverletzungen gestorben ist. 

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde der Mann am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt und in ein Gefängnis gebracht. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hatte gegen den 37-Jährigen Haftbefehl wegen dringenden Tatverdachts des heimtückischen Mordes beantragt.

dpa/ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

BVB nach 3:0 beim HSV Tabellenführer - 96 verpasst Sieg

BVB nach 3:0 beim HSV Tabellenführer - 96 verpasst Sieg

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag

Düsseldorf Spitzenreiter in Liga zwei

Düsseldorf Spitzenreiter in Liga zwei

Thyssenkrupp will mit Tata neuen Stahlgiganten schaffen

Thyssenkrupp will mit Tata neuen Stahlgiganten schaffen

Meistgelesene Artikel

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Kreuzfahrtschiff „World Dream“ auf dem Weg zur Nordsee

Kreuzfahrtschiff „World Dream“ auf dem Weg zur Nordsee

Von der Unsitte, ohne echte Not die 112 zu wählen

Von der Unsitte, ohne echte Not die 112 zu wählen

82-Jähriger fährt neben Fähre in die Weser

82-Jähriger fährt neben Fähre in die Weser

Kommentare