Wardenburg

Nach Mord an fünffacher Mutter: Ehemann in Untersuchungshaft

Wardenburg - Nach dem Tod einer Mutter von fünf Kindern im Landkreis Oldenburg hat ein Richter Untersuchungshaftbefehl gegen den Ehemann erlassen.

Er steht unter Verdacht, seine Frau im Schlaf erstochen zu haben. Die Obduktion hat ergeben, dass die Frau an mehreren Stichverletzungen gestorben ist. 

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde der Mann am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt und in ein Gefängnis gebracht. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hatte gegen den 37-Jährigen Haftbefehl wegen dringenden Tatverdachts des heimtückischen Mordes beantragt.

dpa/ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kistengärten als neuer Trend: Tipps zum Anbau

Kistengärten als neuer Trend: Tipps zum Anbau

Tokios legendärer Fischmarkt Tsukiji soll umziehen

Tokios legendärer Fischmarkt Tsukiji soll umziehen

Als Großstädterin in der Uckermark

Als Großstädterin in der Uckermark

Groß, schmal und leicht: Die Trends bei Sonnenbrillen

Groß, schmal und leicht: Die Trends bei Sonnenbrillen

Meistgelesene Artikel

Baby auf der Bundesstraße geboren

Baby auf der Bundesstraße geboren

Sieben Verletzte bei Kollision von Laster und Stadtbahn

Sieben Verletzte bei Kollision von Laster und Stadtbahn

Ernteausfälle aufgrund späten Frosteinbruchs zu erwarten

Ernteausfälle aufgrund späten Frosteinbruchs zu erwarten

Auf Hitze folgen Gewitter und Hagel

Auf Hitze folgen Gewitter und Hagel

Kommentare