Nach Mord an 49-Jähriger: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Hannover - Nach dem gewaltsamen Tod einer 49 Jahre alten Frau in Hannover hat die Polizei einen Tatverdächtigen in Langenhagen festgenommen. Der 27-Jährige stehe im Verdacht, die Geschäftsfrau am 4. Mai in ihrer Wohnung im Zooviertel getötet zu haben, teilten die Ermittler am Dienstag in Hannover mit.

Umfangreiche Ermittlungen hätten die Fahnder auf die Spur des 27-Jährigen gebracht, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft in Hannover. Der Tatverdächtige mache keine Angaben zu den Vorwürfen und lasse sich von einem Anwalt vertreten. Hinweise über ein mögliches Mordmotiv gebe es zurzeit noch nicht.

Die Polizei hatte die 49-Jährige in der vergangenen Woche leblos in ihrer Wohnung im noblen Zooviertel entdeckt. Kollegen der Geschäftsfrau hatten die Beamten alarmiert, nachdem diese nicht zur Arbeit erschienen war. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Erst bei einer Obduktion wurde dann festgestellt, dass die Frau ermordet wurde.

Zunächst fehlte auch das Auto des Mordopfers. Ein Passant entdeckte den 14 Monate alten schwarzen Sportwagen schließlich in der Südstadt. Ob es einen Zusammenhang zwischen dem Fund des Autos und der jetzigen Festnahme gibt, konnte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft nicht sagen. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Kommentare