Nach Leichenfund: Polizei setzt Suche am Mittellandkanal fort

+
Bei Reinigungsarbeiten sind im Mittellandkanal in Hannover mehrere Teile einer männlichen Leiche in Plastiktüten gefunden worden.

Hannover - Nach dem Fund von Leichenteilen im Mittellandkanal in Hannover setzt die Polizei am Dienstag ihre Suche fort. Der Kanal ist dafür an der Fundstelle weiter für den Schiffsverkehr gesperrt, teilte ein Sprecher der Polizei in Hannover mit.

Derweil bleibt die Identität des Toten weiterhin unbekannt. Die Leichenteile werden am Dienstag in der Rechtsmedizin obduziert. Dadurch soll auch geklärt werden, wie der Mann ums Leben kam. Bisher deutet alles auf ein Gewaltverbrechen hin.

Bei Reinigungsarbeiten hatten Mitarbeiter der Wasser- und Schifffahrtsbehörde am Montag in Plastiktüten die Teile einer männlichen Leiche gefunden. Die Polizei suchte daraufhin das Ufer des Mittellandkanals mit Booten und einer Drohne ab und fand weitere Teile in Plastiktüten. dpa

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Vermisste Ritterhuderin ist wieder zu Hause

Vermisste Ritterhuderin ist wieder zu Hause

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare