Koalitionsgespräche

Althusmann: Regierungsbildung in Niedersachsen früher als im Bund

+
CDU-Landeschef Bernd Althusmann (rechts) will mit Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) über eine mögliche Koalition sprechen.

Hannover - Der niedersächsische CDU-Landeschef Bernd Althusmann ist optimistisch, dass die neue Landesregierung schneller zustandekommen wird als die neue Bundesregierung in Berlin.

„Ich gehe davon aus, dass wir noch im November zu einer Regierungsbildung kommen“, sagte Althusmann am Mittwoch in Hannover. 

Am Vormittag hatten die Delegationen von SPD und CDU bei einem Sondierungsgespräch vereinbart, Koalitionsgespräche zur Bildung einer Landesregierung zu beginnen. 

Der Landesparteivorstand der CDU hatte am Abend grünes Licht für die Verhandlungen gegeben, eine Entscheidung des SPD-Landesvorstandes stand noch aus. Aus der Landtagswahl am 15. Oktober war die regierende SPD als Sieger hervorgegangen, die CDU wurde zweitstärkste politische Kraft.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion über Unglücksbrücke in Genua hält an

Diskussion über Unglücksbrücke in Genua hält an

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Meistgelesene Artikel

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

720. Stoppelmarkt in Vechta startet mit Festumzug

720. Stoppelmarkt in Vechta startet mit Festumzug

Kommentare