Blitz löst Feuer aus

Wieder Gewitter in Teilen Niedersachsens - aber kaum Schäden

Meppen - Wieder haben in Teilen Niedersachsens Gewitter und starke Regenfälle gewütet. In Meppen (Landkreis Emsland) schlug am Donnerstagabend ein Blitz in ein Wohnhaus ein und löste ein Feuer aus, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Die Feuerwehr bekam die Flammen aber schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Im Landkreis Osnabrück standen vereinzelt Straßen unter Wasser. 

Auf der Autobahn 33 bei Hilter löste sich Bauschlamm und blockierte zeitweise einen Teil der Straße. In Bad Rothenfelde stürzte ein Baum auf eine Fahrbahn. In Dissen am Teutoburger Wald flutete der Regen einige Straßen. Verletzte gab es nach Polizeiangaben nicht.

Aktuelle Wettervorhersage

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Proteste gegen Neonazi-Aufmarsch zum Tod von Rudolf Heß

Proteste gegen Neonazi-Aufmarsch zum Tod von Rudolf Heß

Triatholon beim TSV Eystrup

Triatholon beim TSV Eystrup

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

La Strada in Rotenburg - der Eröffnungsabend 

La Strada in Rotenburg - der Eröffnungsabend 

Meistgelesene Artikel

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

720. Stoppelmarkt in Vechta startet mit Festumzug

720. Stoppelmarkt in Vechta startet mit Festumzug

Kommentare