Blitz löst Feuer aus

Wieder Gewitter in Teilen Niedersachsens - aber kaum Schäden

Meppen - Wieder haben in Teilen Niedersachsens Gewitter und starke Regenfälle gewütet. In Meppen (Landkreis Emsland) schlug am Donnerstagabend ein Blitz in ein Wohnhaus ein und löste ein Feuer aus, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Die Feuerwehr bekam die Flammen aber schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Im Landkreis Osnabrück standen vereinzelt Straßen unter Wasser. 

Auf der Autobahn 33 bei Hilter löste sich Bauschlamm und blockierte zeitweise einen Teil der Straße. In Bad Rothenfelde stürzte ein Baum auf eine Fahrbahn. In Dissen am Teutoburger Wald flutete der Regen einige Straßen. Verletzte gab es nach Polizeiangaben nicht.

Aktuelle Wettervorhersage

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Feuer bei Alga zerstört Werkstatt, Lager und Büro

Feuer bei Alga zerstört Werkstatt, Lager und Büro

Deutschland und Frankreich vermitteln im Ukraine-Konflikt

Deutschland und Frankreich vermitteln im Ukraine-Konflikt

Im winterlichen Porto holt der Sommer nur kurz Zigaretten

Im winterlichen Porto holt der Sommer nur kurz Zigaretten

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

Meistgelesene Artikel

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Alle anstehenden Weihnachtsmärkte der Region auf einer Karte

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Sechs Verletzte bei Nachbarschaftsstreit - Mann setzt Reizgaspistole ein

Rauchender Triebkopf sorgt für Zug-Räumung am Hauptbahnhof Hannover

Rauchender Triebkopf sorgt für Zug-Räumung am Hauptbahnhof Hannover

Kommentare