Aufräumarbeiten abgeschlossen 

A1 nach Geisterfahrerunfall wieder freigegeben

Holdorf - Nach einem schweren Geisterfahrerunfall und einer stundenlangen Sperrung ist die Autobahn 1 bei Holdorf am Donnerstagmorgen wieder komplett freigegeben worden.

Sie sei nun zwischen Bremen und Osnabrück wieder in beide Richtungen frei befahrbar, sagte ein Polizeisprecher. Wegen der Aufräumarbeiten hatte sich der Verkehr dort zwischenzeitlich auf zwölf Kilometer gestaut. 

Ein Geisterfahrer war am Mittwochnachmittag frontal mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht und war nicht ansprechbar. Warum der Mann auf der falschen Fahrbahn unterwegs war, war noch völlig unklar. Ein weiterer Fahrer wurde leicht verletzt. Insgesamt waren acht Autos und zwei LKW an dem Unfall beteiligt.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Hollands Sozialisten bei EU-Wahl-Auftakt überraschen

Hollands Sozialisten bei EU-Wahl-Auftakt überraschen

Galerie der Schande: Polizei stellt Unfallgaffer bloß

Galerie der Schande: Polizei stellt Unfallgaffer bloß

Der Mond als Ziel für USA-Touristen

Der Mond als Ziel für USA-Touristen

Simone ist "Germany's next Topmodel"

Simone ist "Germany's next Topmodel"

Meistgelesene Artikel

Starkregen in Niedersachsen: Klinik Helmstedt räumt Intensivstation

Starkregen in Niedersachsen: Klinik Helmstedt räumt Intensivstation

Feuer an einer Moschee in Lohne

Feuer an einer Moschee in Lohne

Kleinflugzeug stürzt nach Unwetter in die Nordsee - weitere Wrackteile gefunden

Kleinflugzeug stürzt nach Unwetter in die Nordsee - weitere Wrackteile gefunden

Zwei Jungen (4) und (7) sterben im Gartenteich - Polizei ermittelt

Zwei Jungen (4) und (7) sterben im Gartenteich - Polizei ermittelt

Kommentare