Tatverdacht erhärtet

Todesfall in Hardegsen: Verdächtiger vor Haftrichter

Northeim - Nach dem gewaltsamen Tod einer 23 Jahre alten Frau im Landkreis Northeim hat sich der Tatverdacht gegen einen festgenommenen Mann offenbar erhärtet.

Der Mann solle dem Haftrichter beim Amtsgericht Northeim vorgeführt werden, teilte die Staatsanwaltschaft Göttingen am Samstag mit. Ihm werde Totschlag vorgeworfen. Weitere Details nannte ein Sprecher zunächst nicht. 

Die 23-Jährige aus der Kleinstadt Hardegsen am Rand des Sollings war in der Nacht zu Freitag im Krankenhaus an ihren Verletzungen gestorben. Sie war am späten Donnerstagabend tödlich verletzt worden und

auf offener Straße zusammengebrochen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Netanjahu lässt Treffen mit Gabriel platzen

Netanjahu lässt Treffen mit Gabriel platzen

Wolf Kurti wird in Hannover ausgestellt

Wolf Kurti wird in Hannover ausgestellt

Blutige Proteste: Bereits 25 Tote in Venezuela

Blutige Proteste: Bereits 25 Tote in Venezuela

Bilder vom brutalen „Jahrhundert-Raub“ in Paraguay

Bilder vom brutalen „Jahrhundert-Raub“ in Paraguay

Meistgelesene Artikel

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Fußgängerin wird von Auto erfasst und stirbt

Fußgängerin wird von Auto erfasst und stirbt

Kommentare