Nach Bootsausflug: 30-Jähriger tot aus der Ems geborgen

Emsbüren - Ein 30 Jahre alter Mann aus Emsbüren ist tot aus der Ems geborgen worden. Der Mann wurde seit Sonntagabend nach einem Bootsausflug vermisst, teilte die Polizei im Emsland mit.

Der 30-Jährige war mit einem Bekannten in einem Motorboot unterwegs gewesen und in die Ems gefallen oder gesprungen. Am Montagabend fanden Polizeitaucher den leblosen Körper des Mannes. Eine Obduktion soll nun die genaue Todesursache klären. Die Ermittlungen dauern an.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Omikron-Symptome: Diese Anzeichen sprechen für Corona-Infektion

Omikron-Symptome: Diese Anzeichen sprechen für Corona-Infektion

Omikron-Symptome: Diese Anzeichen sprechen für Corona-Infektion
Spitzenkoch will keine Veganer im Restaurant haben: „Kein Essen für Schnösel oder Bobos“

Spitzenkoch will keine Veganer im Restaurant haben: „Kein Essen für Schnösel oder Bobos“

Spitzenkoch will keine Veganer im Restaurant haben: „Kein Essen für Schnösel oder Bobos“
„Heißeste Kassiererin aller Zeiten“ – Männer bekommen Aldi-Verbot

„Heißeste Kassiererin aller Zeiten“ – Männer bekommen Aldi-Verbot

„Heißeste Kassiererin aller Zeiten“ – Männer bekommen Aldi-Verbot
Booster-Impfung: Nebenwirkungen nach Auffrischungsimpfung gegen Corona

Booster-Impfung: Nebenwirkungen nach Auffrischungsimpfung gegen Corona

Booster-Impfung: Nebenwirkungen nach Auffrischungsimpfung gegen Corona

Kommentare