In Bersenbrück

Mutter und Kind in Auto bei Zusammenstoß mit Zug verletzt

+
Eine Frau und ihr Kind wurden beim Zusammenstoß ihres Autos mit dem historischen Zug verletzt.

Bersenbrück - Eine Frau und ihr Kind sind beim Zusammenstoß ihres Autos mit einem historischen Zug in Bersenbrück im Kreis Osnabrück verletzt worden.

Trotz Warnlichts war die 42-Jährige nach Angaben der Polizei am Montagabend auf einen unbeschrankten Bahnübergang gefahren, als eine Testfahrt für einen historischen Zug stattfand.

Die Frau und ihr zehn Jahre altes Kind wurden bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Fünf Menschen und ein Hund, die sich im Zug befanden, blieben unversehrt.

Der Sachschaden beträgt rund 20.000 Euro. Das Auto musste schwer beschädigt abgeschleppt werden, die Bahn konnte ihre Fahrt fortsetzen. Zu dem Unfall kam es auf der nur noch äußerst selten befahrenen Bahnstrecke von Bersenbrück nach Ankum.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Billigkopien von Markenprodukten erkennen

Billigkopien von Markenprodukten erkennen

Wie werde ich Tankstellen-Azubi?

Wie werde ich Tankstellen-Azubi?

Spargelmarkt in Dörverden 

Spargelmarkt in Dörverden 

Gemeindefeuerwehrtag in Daverden

Gemeindefeuerwehrtag in Daverden

Meistgelesene Artikel

Massencrash: Tote und Verletzte nach mehreren Lastwagenunfällen in Niedersachsen

Massencrash: Tote und Verletzte nach mehreren Lastwagenunfällen in Niedersachsen

Ermittlungen gegen 55 linke Demonstranten nach Belagerung von Polizistenhaus

Ermittlungen gegen 55 linke Demonstranten nach Belagerung von Polizistenhaus

Feuer in Fabrik in Varel - Papier in Flammen

Feuer in Fabrik in Varel - Papier in Flammen

Kita-Finanzierung: Land unterstützt Kommunen mit Bundesmitteln

Kita-Finanzierung: Land unterstützt Kommunen mit Bundesmitteln

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.