Multimillionär feiert mit 300 Flüchtlingen

+
Flüchtlinge aus dem Erstaufnahmelager Friedland kommen zu dem Empfang für Flüchtlinge von Hans Georg Näder in das Hotel "Zum Löwen".

Duderstadt - Hans Georg Näder, Chef der Duderstädter Ottobock-Gruppe und einer der reichsten Niedersachsen, hat sein 25-jähriges Jubiläum an der Unternehmensspitze mit 300 Flüchtlingen gefeiert.

Anlass für die Einladung zum gemeinsamen Fastenbrechen mit zumeist muslimischen Flüchtlingen sei die Geschichte seiner eigenen Familie, ließ Näder zu der Feier am Donnerstagabend mitteilen. Seine Eltern waren 1946 als Kriegsflüchtlinge nach Duderstadt gekommen. Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, bezeichnete die Einladung als „vorzügliches Beispiel für zivilgesellschaftliches Engagement“. Die Ottobock-Gruppe stellt unter anderem Prothesen und orthopädische Hilfsmittel her. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Kommentare