Motorradfahrerin nach Unfall im Oberharz gestorben

Braunlage - Nach einem Frontalzusammenstoß zweier Motorräder im Oberharz ist eine Fahrerin im Krankenhaus gestorben. Wie die Polizei in Braunlage am Freitag mitteilte, erlag die 44-Jährige aus Kaltenkirchen (Schleswig-Holstein) im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen.

Bei dem Unfall am vergangenen Wochenende war ein 45-Jähriger Motorradfahrer auf der Bundesstraße 242 am Sonnenberg in einer Kurve in den Gegenverkehr geraten und dort mit dem Motorrad der 44-Jährigen kollidiert. Beide Fahrer und die Beifahrerin der 44-Jährigen wurden mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Tierarzt adoptiert blinde Hündin – ihre Freundschaft ist rührend schön

Tierarzt adoptiert blinde Hündin – ihre Freundschaft ist rührend schön

Tierarzt adoptiert blinde Hündin – ihre Freundschaft ist rührend schön
Corona-Regeln in Geschäften: Was 2G für den Einzelhandel bedeutet

Corona-Regeln in Geschäften: Was 2G für den Einzelhandel bedeutet

Corona-Regeln in Geschäften: Was 2G für den Einzelhandel bedeutet
2G-plus in Niedersachsen: Das ändert sich bei der Corona-Regel ab heute

2G-plus in Niedersachsen: Das ändert sich bei der Corona-Regel ab heute

2G-plus in Niedersachsen: Das ändert sich bei der Corona-Regel ab heute
2G-Plus: Das bedeutet die Corona-Regel

2G-Plus: Das bedeutet die Corona-Regel

2G-Plus: Das bedeutet die Corona-Regel

Kommentare